Skip To Content

Zusammenfassen (innerhalb)

Zusammenfassung

Überlagert einen Polygon-Layer mit einem anderen Layer, um die Anzahl der Punkte, die Länge der Linien oder die Fläche der Polygone in jedem Polygon zusammenzufassen, und berechnet Attributfeldstatistiken zu den Features innerhalb des Polygons.

Es folgen Beispielszenarien mit Zusammenfassen (innerhalb):

  • Anhand von Grenzen von Abflussgebieten und von Grenzen von Landnutzungsflächen nach Landnutzungstyp die Gesamtlandwirtschaftsfläche des Landnutzungstyps für jedes Abflussgebiet ermitteln.
  • Anhand von Flurstücken in einem Landkreis und Stadtgrenzen den Durchschnittswert unbebauter Flurstücke innerhalb der Stadtgrenze zusammenfassen.
  • Die Gesamtzahl der Kilometer von Straßen nach Straßentyp in jedem Land anhand von Landkreisen und Straßen zusammenfassen.

Abbildung

Zusammenfassen (innerhalb)
Beispiele der Zusammenfassung von Punkten innerhalb Polygonen (erste Zeile), Linien innerhalb Polygonen (zweite Zeile) und Polygonen innerhalb Polygonen (dritte Zeile)

Verwendung

  • Sie können sich die Option Zusammenfassen (innerhalb) als zwei Layer, die Eingabe-Polygone und die Eingabe-Zusammenfassungs-Features, vorstellen, die übereinander gestapelt sind. Nachdem diese Layer gestapelt wurden, sehen Sie von oben durch den Stapel hindurch und ermitteln die Anzahl der Eingabe-Zusammenfassungs-Features, die sich in den Eingabe-Polygonen befinden. Sie können nicht nur die Anzahl der Features ermitteln, sondern auch einfache Statistiken zu den Attributen der Eingabe-Zusammenfassungs-Features berechnen, z. B. "Summe", "Mittelwert", "Minimum", "Maximum" usw.

  • Zusammenfassen (innerhalb) kann Standardstatistiken und geographisch gewichtete Statistiken berechnen. Standardstatistiken fassen die statistischen Werte ohne Gewichtung zusammen. Gewichtete Statistiken berechnen Werte anhand der geographisch gewichteten Werte der Proportion von Linien innerhalb eines Polygon oder der Proportion von Polygonen innerhalb eines Polygons. Gewichtete Statistiken gelten nicht für Punkte innerhalb von Polygonen.

  • In ArcGIS Enterprise 10.6.1 können Sie optional eine Gruppe mit dem Parameter Nach Feldern gruppieren berechnen.

  • Dieses Geoverarbeitungswerkzeug wird unterstützt durch ArcGIS GeoAnalytics Server. Die Analyse wird auf dem GeoAnalytics Server ausgeführt, und die Ergebnisse werden im Inhalt in ArcGIS Enterprise gespeichert.

  • Es wird empfohlen, Feature-Layer zu verwenden, die in Ihrem ArcGIS Enterprise-Portal gehostet werden. Alternativ können Sie Daten einer Big-Data-Dateifreigabe verwenden, wenn Sie GeoAnalytics Tools in ArcGIS Pro ausführen. Bei anderen Datenquellen kann es zu einer langsamen Performance kommen, wenn mehr als 1000 Features vorhanden sind.

    Weitere Informationen zum Freigeben von Daten in Ihrem Portal

    Weitere Informationen zum Erstellen einer Big-Data-Dateifreigabe über Server Manager

  • Ähnliche Analysen können auch mit Folgendem durchgeführt werden:

Syntax

SummarizeWithin_geoanalytics (summarized_layer, output_name, polygon_or_bin, bin_type, {bin_size}, {summary_polygons}, sum_shape, {shape_units}, {standard_summary_fields}, {weighted_summary_fields}, {data_store}, {group_by_field}, {add_minority_majority}, {add_percentages})
ParameterErläuterungDatentyp
summarized_layer

Die Punkt-, Linien- oder Polygon-Features, die entweder nach Polygonen oder Abschnitten zusammengefasst werden.

Feature Set
output_name

Der Name des Ausgabe-Polygon-Feature-Service, der die sich schneidenden Geometrien und Attribute enthält.

String
polygon_or_bin

Legt fest, ob der summarized_layer nach Polygonen oder Abschnitten zusammengefasst wird.

  • POLYGONSDer Zusammenfassungs-Layer wird in ein Polygon-Dataset aggregiert.
  • BINSDer Zusammenfassungs-Layer wird in quadratische oder hexagonale Abschnitte aggregiert.
String
bin_type

Abschnittsform, die zur Zusammenfassung von Features generiert wird.

  • SQUAREbin_size stellt die Höhe eines Quadrats dar. Dies ist die Standardeinstellung.
  • HEXAGONbin_size stellt die Höhe zwischen zwei parallelen Seiten dar.
String
bin_size
(optional)

Das Entfernungsintervall, das die Abschnittsgröße und die Einheiten darstellt, mit der die Eingabe-Features zusammengefasst werden.

Linear Unit
summary_polygons
(optional)

Die Polygone, mit denen die Features im Eingabe-Zusammenfassungs-Layer zusammengefasst werden.

Feature Set
sum_shape

Berechnet die Länge von Linien oder die Fläche von Polygonen innerhalb des Zusammenfassungs-Layers (Polygon oder Abschnitt). Die Anzahl der Punkte, Linien und Polygone, die das Zusammenfassungs-Shape schneiden, werden immer einbezogen.

  • ADD_SUMMARYZusammenfassungs-Shape-Werte werden berechnet. Dies ist die Standardeinstellung.
  • NO_SUMMARYZusammenfassungs-Shape-Werte werden nicht berechnet.
Boolean
shape_units
(optional)

Die Einheit, mit der Shape-Zusammenfassungsattribute berechnet werden. Wenn der Eingabe-summary_layer Punkte enthält, ist keine Shape-Einheit erforderlich, da nur die Anzahl der Punkte in jedem Eingabe-Polygon addiert wird. Wenn die Eingabe-Zusammenfassungs-Features Linien sind, geben Sie eine lineare Einheit ein. Wenn die Eingabe-Zusammenfassungs-Features Polygone sind, geben Sie eine Flächeneinheit ein.

  • METERSMeter
  • KILOMETERSKilometer
  • FEETFuß
  • YARDSYards
  • MILESMeilen
  • ACRESAcres
  • HECTARESHektar
  • SQUARE_METERSQuadratmeter
  • SQUARE_KILOMETERSQuadratkilometer
  • SQUARE_FEETQuadratfuß
  • SQUARE_YARDSQuadratyard
  • SQUARE_MILESQuadratmeilen
String
standard_summary_fields
[standard_summary_fields,...]
(optional)

Statistiken, die für bestimmte Felder berechnet werden.

  • COUNTBerechnet die Anzahl der Nicht-NULL-Werte. Es kann für numerische Felder oder Zeichenfolgen verwendet werden. Die Anzahl von [null, 0, 2] ist 2.
  • SUMDie Summe der numerischen Werte in einem Feld. Die Summe von [null, null, 3] ist 3.
  • MEANDer Mittelwert der numerischen Werte. Der Mittelwert von [0, 2, null] ist 1.
  • MINDer Minimalwert eines numerischen Feldes. Das Minimum von [0, 2, null] ist 0.
  • MAXDer Maximalwert eines numerischen Feldes. Der Maximalwert von [0, 2, null] ist 2.
  • STDDEVDie Standardabweichung eines numerischen Feldes. Die Standardabweichung von [1] ist null. Die Standardabweichung von [null, 1,1,1] ist 1.
  • VARDie Varianz eines numerischen Feldes in einer Spur. Die Varianz von [1] ist null. Die Varianz von [null, 1, 1, 1] ist 1.
  • RANGEDer Bereich eines numerischen Feldes. Dieser wird durch die Subtraktion der Minimalwerte vom Maximalwert berechnet. Der Bereich von [0, null, 1] ist 1. Der Bereich von [null, 4] ist 0.
  • ANYDies ist eine Beispielzeichenfolge aus einem Feld vom Typ "Zeichenfolge".
Value Table
weighted_summary_fields
[weighted_summary_fields,...]
(optional)

Gewichtete Statistiken, die für bestimmte Felder berechnet werden.

  • COUNTDie Anzahl jedes Feldes multipliziert mit der Proportion des zusammengefassten Layers innerhalb der Polygone.
  • SUMDie Summe der gewichteten Werte in jedem Feld, wobei die angewendete Gewichtung die Proportion des zusammengefassten Layers innerhalb der Polygone ist.
  • MEANDer gewichtete Mittelwert der Werte in jedem Feld, wobei die angewendete Gewichtung die Proportion des zusammengefassten Layers innerhalb der Polygone ist.
  • MINDas Minimum der gewichteten Werte in jedem Feld, wobei die angewendete Gewichtung die Proportion des zusammengefassten Layers innerhalb der Polygone ist.
  • MAXDas Maximum der gewichteten Werte in jedem Feld, wobei die angewendete Gewichtung die Proportion des zusammengefassten Layers innerhalb der Polygone ist.
  • RANGEErmittelt die Differenz zwischen MIN und MAX.
Value Table
data_store
(optional)

Gibt den ArcGIS Data Store für das Speichern der Ausgabe an. Die Standardeinstellung ist SPATIOTEMPORAL_DATA_STORE. Alle im SPATIOTEMPORAL_DATA_STORE gespeicherten Ergebnisse werden im WGS84 gespeichert. Ergebnisse, die in einem RELATIONAL_DATA_STORE gespeichert werden, behalten ihr Koordinatensystem bei.

  • SPATIOTEMPORAL_DATA_STOREDie Ausgabe wird in einem Big Data Store vom Typ "spatiotemporal" gespeichert. Dies ist die Standardeinstellung.
  • RELATIONAL_DATA_STOREDie Ausgabe wird in einem Data Store vom Typ "relational" gespeichert.
String
group_by_field
(optional)

Ein Feld aus den Eingabe-Zusammenfassungs-Features, mit dem Statistiken für jeden eindeutigen Attributwert berechnet werden. Angenommen, die Eingabe-Zusammenfassungs-Features enthalten Punktpositionen von Unternehmen, die Gefahrgüter lagern, und es ist das Feld HazardClass vorhanden, das den Code für den Typ des gelagerten Gefahrguts enthält. Um Zusammenfassungen für alle Einzelwerte von HazardClass zu berechnen, verwenden Sie dieses Feld als Feld für die Gruppierung.

Field
add_minority_majority
(optional)

Gibt an, ob die Attributwerte für die Minderheit (geringste Dominanz) oder die Mehrheit (höchste Dominanz) für alle Gruppierungsfelder in allen Grenzen hinzugefügt werden. Falls ja, werden dem Ausgabe-Layer zwei neue Felder mit dem Präfix Mehrheit_ und Minderheit_ hinzugefügt. Dieser Parameter gilt nur, wenn group_by_field verwendet wird.

  • NO_MIN_MAJEs werden keine Felder für die Minderheit und Mehrheit hinzugefügt. Dies ist die Standardeinstellung.
  • ADD_MIN_MAJEs werden Felder für die Minderheit und Mehrheit hinzugefügt.
Boolean
add_percentages
(optional)

Gibt an, ob Felder mit Prozentsätzen hinzugefügt werden. Ist dies der Fall, wird für jedes Eingabe-Polygon der Prozentsatz für jede einzelne Gruppe berechnet. Dieser Parameter gilt nur, wenn group_by_field verwendet wird.

  • NO_PERCENTEs werden keine Felder mit Prozentsätzen hinzugefügt. Dies ist die Standardeinstellung.
  • ADD_PERCENTEs werden Felder mit Prozentsätzen hinzugefügt.
Boolean

Codebeispiel

SummarizeWithin – Beispiel (Python-Fenster)

Das folgende Skript veranschaulicht die Verwendung des Werkzeugs SummarizeWithin im Python-Fenster.

#-------------------------------------------------------------------------------
# Name: SummarizeWithin.py
# Description: Summarize river polylines by counties.
#			
# Requirements: ArcGIS GeoAnalytics Server
# Import system modules
import arcpy
# Set local variables
summarizedLayer = "https://MyGeoAnalyticsMachine.domain.com/geoanalytics/rest/services/DataStoreCatalogs/bigDataFileShares_Water/BigDataCatalogServer/Rivers"
summaryPolys = "https://MyGeoAnalyticsMachine.domain.com/geoanalytics/rest/services/DataStoreCatalogs/bigDataFileShares_Boundaries/BigDataCatalogServer/Counties"
summaryStatistics = ["Width", "MEAN"]
weighedSummaryStatistics = ["DOC", "SUM"]
outFS = 'SummarizedRivers'
dataStore = "SPATIOTEMPORAL_DATA_STORE"
# Execute SummarizeWithin
arcpy.geoanalytics.SummarizeWithin(summarizedLayer, outFS, "POLYGON", None, 
                                   None, summaryPolys,"ADD_SUMMARY", 
                                   "KILOMETERS", summaryStatistics, 
                                   weightedSummaryStatistics, dataStore)

Umgebungen

Ausgabe-Koordinatensystem

Das Koordinatensystem, das für die Analyse verwendet wird. Die Analyse wird im Eingabe-Koordinatensystem ausgeführt, sofern nicht anders durch diesen Parameter angegeben. Für GeoAnalytics Tools werden die Endergebnisse im Data Store vom Typ "spatiotemporal" in WGS84 gespeichert.

Lizenzinformationen

  • ArcGIS Desktop Basic: Erfordert ArcGIS GeoAnalytics Server
  • ArcGIS Desktop Standard: Erfordert ArcGIS GeoAnalytics Server
  • ArcGIS Desktop Advanced: Erfordert ArcGIS GeoAnalytics Server

Verwandte Themen