Skip To Content

Zielgruppen-Layer generieren (Business Analyst)

Mit der Business Analyst-Lizenz verfügbar.

Zusammenfassung

Erstellt einen Layer zur Identifizierung von Geographien, die bestimmte Segmente und auf Zielen basierte kategorisierte Gruppen enthalten.

Verwendung

  • Wenn der Grenz-Layer nicht angegeben ist, wird die Geoverarbeitungsumgebung Ausdehnung verwendet.

  • Ziele sind untergeordnete Klassifizierungen einer Zielgruppe, es gibt z. B. Kern- und Entwicklungsziele. Ein Ziel kann ein oder mehrere Segmente enthalten.

Syntax

GenerateTargetGroupLayer(geography_level, segmentation_base, out_feature_class, {target_group}, {boundary_layer})
ParameterErklärungDatentyp
geography_level

Die Geographie-Ebene, die zum Definieren des Ziel-Layers verwendet wird.

String
segmentation_base

Eine Liste der verfügbaren Segmentierungsbasen für die Zielsegmente. Wählen Sie aus "Total Adult Population" oder "Total Households".

String
out_feature_class

Die Ausgabe-Feature-Class für den Ziel-Layer.

Feature Class
target_group
(optional)

Eine vom Benutzer erstellte Gruppe von Zielen. Dies ist ein optionaler Parameter, der nur verwendet wird, wenn das Dataset Zielgruppen unterstützt.

String
boundary_layer
(optional)

Die Grenze, die die Ausdehnung des Layers bestimmt.

Feature Layer

Codebeispiel

GenerateTargetGroupLayer – Beispiel (Python-Fenster)

Das folgende Skript veranschaulicht die Verwendung des Werkzeugs GenerateTargetGroupLayer im Python-Fenster.

import arcpy
arcpy.ba.GenerateTargetGroupLayer("Total Adult Population", r"C:\Users\MyProject\MyProject.gdb\GenerateTargetGroupLayer", None, "proposed_site")

Lizenzinformationen

  • Basic: Erfordert Business Analyst
  • Standard: Erfordert Business Analyst
  • Advanced: Erfordert Business Analyst

Verwandte Themen