Skip To Content

Ausgewählte Features beschriften

Zusammenfassung

Erstellt Annotationen für die ausgewählten Features eines Layers. Es werden die Beschriftungseigenschaften verwendet, die in den Eigenschaften der Annotationsklasse der angegebenen zugehörigen Annotation-Feature-Classes definiert sind.

Verwendung

  • Features, die mit Annotationen versehen werden sollen, werden durch eine Auswahl bestimmt, die auf einen Layer angewendet wird. Die Auswahl muss zuvor festgelegt werden. Verwenden Sie dazu Layer nach Attributen auswählen oder Layer lagebezogen auswählen, oder fragen Sie einen Karten-Layer in ArcGIS Pro ab.

  • Die Karte bestimmt, welche Feature-bezogenen Annotationsklassen aufgeführt werden. Es kann viele Feature-bezogene Annotationsklassen geben, aufgeführt werden aber nur die auf der Karte. Aktivieren Sie die Annotationsklassen, in denen Sie die Annotationen speichern möchten.

  • Der Eingabe-Layer muss eine Auswahl enthalten; andernfalls schlägt Ausgewählte Features beschriften fehl.

  • Der Eingabe-Layer muss eine Feature-bezogen Annotation enthalten; andernfalls schlägt Ausgewählte Features beschriften fehl.

  • Möglicherweise werden einige Beschriftungen momentan nicht auf der Karte angezeigt, da kein Platz für sie vorhanden ist. Um diese Beschriftungen zu konvertieren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Nicht platzierte Beschriftungen in Annotationen konvertieren. Dadurch werden die nicht platzierten Beschriftungen in der Annotation-Feature-Class gespeichert, sodass Sie diese später in einer ArcGIS Pro-Editiersitzung positionieren können.

Syntax

AnnotateSelectedFeatures_cartography (in_map, in_layer, anno_layers, {generate_unplaced})
ParameterErläuterungDatentyp
in_map

Die Eingabekarte.

Map
in_layer

Der Layer, in dem für ausgewählte Features Annotationen erstellt werden.

Feature Layer
anno_layers
[annotation_layer, sublayer;sublayer]

Die Feature-bezogenen Annotations-Layer und die angegebenen Sublayer, in die Annotationen konvertiert werden.

Value Table
generate_unplaced
(optional)

Gibt an, ob aus nicht platzierten Beschriftungen nicht platzierte Annotationen erstellt werden sollen.

  • ONLY_PLACEDAnnotations werden nur für Features erstellt, die derzeit beschriftet sind. Dies ist die Standardeinstellung.
  • GENERATE_UNPLACEDNicht platzierte Annotations werden in der Annotation-Feature-Class gespeichert. Das Statusfeld für diese Annotation wird auf "Nicht platziert" festgelegt.
Boolean

Codebeispiel

AnnotateSelectedFeatures – Beispiel (Python-Fenster)

Das folgende Skript im Python-Fenster veranschaulicht, wie das Werkzeug AnnotateSelectedFeatures im unmittelbaren Modus verwendet wird.

import arcpy
arcpy.env.workspace = "c:/data/Canada.gdb"
arcpy.SelectLayerByAttribute_management("cities", 'NEW_SELECTION', 
                                        "County = 'Northumberland'")
arcpy.AnnotateSelectedFeatures("Map", 'cities', 
                               "citiesAnno 'Class 1;Class 2'; citiesAltAnno 'Class 1'", 
                               "GENERATE_UNPLACED")
AnnotateSelectedFeatures – Beispiel 2 (eigenständiges Skript)

Eigenständiges Skript, das ausgewählte Features für den Layer mithilfe der Funktion AnnotateSelectedFeatures beschriftet.

# Name: AnnotateSelectedFeatures.py
# Description: Annotate features based on a selection in a map 
# Import system modules
import arcpy
# Set environment settings
arcpy.env.workspace = "C:\\data\\Northumberland.gdb"
# Execute Annotate Selected Features
p = arcpy.mp.ArcGISProject("C:\\data\\Northumberland.aprx")
for m in p.listMaps():
				arcpy.AnnotateSelectedFeatures_cartography(m, 'Wells', "WellsAnno 'Class 1'", 'GENERATE_UNPLACED')

Umgebungen

Dieses Werkzeug verwendet keine Geoverarbeitungsumgebungen.

Lizenzinformationen

  • ArcGIS Desktop Basic: Nein
  • ArcGIS Desktop Standard: Ja
  • ArcGIS Desktop Advanced: Ja

Verwandte Themen