Skip To Content

Linienenden berechnen

Zusammenfassung

Ändert den Endentyp für Strichsymbol-Layer in den Liniensymbolen des Eingabe-Layers.

Abbildung

Linienenden berechnen

Verwendung

  • Für Strichsymbol-Layer, die Eingabe-Features symbolisieren, muss die Eigenschaft Endentyp mit einem Attributfeld verbunden sein, auf das kein Ausdruck angewendet wird. Die Werte in diesem Feld werden mit diesem Werkzeug aktualisiert.

  • Liniensymbole, die relativ breit sind und mit mehreren Strichsymbol-Layern dargestellt werden, um den Effekt "Begrenzungslinie" darzustellen, werden an ihren Endpunkten häufig mit abgerundeten Linienenden verbunden, um Symbollücken an spitzen Winkeln zwischen Features zu vermeiden. Ein abgerundetes Linienende ist im Allgemeinen jedoch keine wünschenswerte kartografische Darstellung für Sackgassen (überstehende Linien-Features, die nicht an ihrem Endpunkt mit einem anderen Feature verbunden sind.) In diesen Situationen wird der Linienenden-Style durch den Style "Stumpf" oder "Quadratisch" überschrieben. Dieses Werkzeug erkennt Dangles und überschreibt den Endentyp des Strichsymbol-Layers.

Syntax

CalculateLineCaps(in_features, {cap_type}, {dangle_option})
ParameterErklärungDatentyp
in_features

Der Eingabe-Feature-Layer, der Liniensymbole enthält. Für Strichsymbol-Layer muss die Eigenschaft Endentyp mit nur einem Attributfeld verbunden sein, auf das kein Ausdruck angewendet wird. Die Werte in diesem Feld werden mit diesem Werkzeug aktualisiert.

Layer
cap_type
(optional)

Definiert die Darstellung der Enden von Strichsymbol-Layern. Der Standardendentyp von Strichen ist rund, wobei das Symbol mit einem Halbkreis mit dem Radius der Strichbreite beendet wird und am Linienendpunkt zentriert ist. Dieses Werkzeug ändert den Endentyp in Stumpf oder Quadratisch.

  • BUTTLegt fest, dass das Strichsymbol genau dort endet, wo die Liniengeometrie endet. Dies ist die Standardeinstellung.
  • SQUARELegt fest, dass das Strichsymbol geschlossene, quadratische Enden aufweist, die um die halbe Symbolbreite über den Endpunkt der Linie hinausgehen.
String
dangle_option
(optional)

Steuert, wie Linienenden für benachbarte Linien-Features berechnet werden, die einen gemeinsamen Endpunkt haben, jedoch mit unterschiedlicher Symbolisierung dargestellt werden.

  • CASED_LINE_DANGLEÄndert den Endentyp für freie Linien (diejenigen, die an ihren Endpunkten nicht mit einer anderen Linie verbunden sind) und auch für die Linien, bei denen ein Begrenzungsliniensymbol am Endpunkt eines Einzelstrich-Layer-Liniensymbols verbunden wird. Dies ist die Standardeinstellung.
  • TRUE_DANGLEÄndert den Endentyp nur für Endpunkte, die nicht mit einem anderen Feature verbunden sind.
String

Abgeleitete Ausgabe

NameErklärungDatentyp
out_representations

Der aktualisierte Eingabe-Linien-Feature-Layer.

Layer

Codebeispiel

CalculateLineCaps – Beispiel (Python-Fenster)

Das folgende Skript für das Python-Fenster veranschaulicht, wie das Werkzeug CalculateLineCaps im unmittelbaren Modus verwendet wird.

import arcpy
arcpy.env.workspace = "C:\data"
arcpy.CalculateLineCaps_cartography("roads.lyr", "BUTT", "CASED_LINE_DANGLE")
CalculateLineCaps – Beispiel (eigenständiges Skript)

Dieses eigenständige Skript stellt ein Beispiel für die Verwendung des Werkzeugs CalculateLineCaps dar.

# Name: CalculateLineCaps_standalone_script.py
# Description: calculates the cap type for stroke symbol layers in the line symbols of the input layer
# Author: ESRI
 
# Import system modules
import arcpy
from arcpy import env

# Set environment settings
env.workspace = "C:/data"

# Set local variables
in_features = "roads.lyrx"
cap_type = "BUTT"
dangle_option = "CASED_LINE_DANGLE"

# Execute Calculate Line Caps
arcpy.CalculateLineCaps_cartography(in_features, cap_type, dangle_option)

Umgebungen

Dieses Werkzeug verwendet keine Geoverarbeitungsumgebungen.

Lizenzinformationen

  • Basic: Nein
  • Standard: Ja
  • Advanced: Ja

Verwandte Themen