Skip To Content

Regel für die Beziehungsklasse hinzufügen

Zusammenfassung

Hiermit wird einer Beziehungsklasse eine Regel hinzugefügt.

Eine Beziehungsklasse wird mit der Beziehungsart Eins-zu-Eins, Eins-zu-Viele oder Viele-zu-Viele erstellt. Durch Hinzufügen einer Regel kann eine Beziehungsklasse restriktiver definiert werden. Wenn einer Beziehungsklasse eine Regel hinzugefügt wurde, ist diese Regel die einzig mögliche gültige Beziehung. Um andere Beziehungskombinationen und Beziehungsarten zu ermöglichen, müssen zusätzliche Beziehungsregeln hinzufügt werden.

Weitere Informationen zu Beziehungsregeln

Verwendung

  • Wenn die Beziehungsklasse in einer Enterprise-Geodatabase gespeichert ist, kann dieses Werkzeug nur vom Datenbesitzer erfolgreich ausgeführt werden.

Syntax

AddRuleToRelationshipClass(in_rel_class, {origin_subtype}, {origin_minimum}, {origin_maximum}, {destination_subtype}, {destination_minimum}, {destination_maximum})
ParameterErklärungDatentyp
in_rel_class

Die Beziehungsklasse, der eine Regel hinzugefügt wird.

Relationship Class
origin_subtype
(optional)

Gibt den Subtype der Quellklasse an. Wenn die Quellklasse über Subtypes verfügt, wählen Sie den Subtype aus, dem Sie eine Beziehungsklassenregel zuordnen möchten. Wenn keine Subtypes vorhanden sind, wird die Beziehungsregel auf alle Features angewendet.

String
origin_minimum
(optional)

Gibt den minimalen Bereich der Beziehungsart für die Quellklasse an, wenn es sich um die Beziehungsklasse "Viele zu Viele" handelt.

Long
origin_maximum
(optional)

Gibt den maximalen Bereich der Beziehungsart für die Quellklasse an, wenn es sich um die Beziehungsklasse "Viele zu Viele" oder "Eins-zu-Viele" handelt.

Long
destination_subtype
(optional)

Gibt den Subtype der Zielklasse an. Wenn die Zielklasse über Subtypes verfügt, wählen Sie den Subtype aus, dem Sie eine Beziehungsklassenregel zuordnen möchten. Wenn keine Subtypes vorhanden sind, wird die Beziehungsregel auf alle Features angewendet.

String
destination_minimum
(optional)

Gibt den minimalen Bereich der Beziehungsart für die Zielklasse an, wenn es sich um die Beziehungsklasse "Viele zu Viele" oder "Eins-zu-Viele" handelt.

Long
destination_maximum
(optional)

Gibt den maximalen Bereich der Beziehungsart für die Zielklasse an, wenn es sich um die Beziehungsklasse "Viele zu Viele" oder "Eins-zu-Viele" handelt.

Long

Abgeleitete Ausgabe

NameErklärungDatentyp
out_rel_class

Die aktualisierte Beziehungsklasse mit der hinzugefügten Beziehungsregel.

Beziehungsklasse

Codebeispiel

AddRuleToRelationshipClass – Beispiel (Python-Fenster)

Das folgende Skript veranschaulicht die Verwendung des Werkzeugs AddRuleToRelationshipClass im Python-Fenster.

import arcpy
arcpy.AddRuleToRelationshipClass_management(
    "C:\\MyProject\\sdeConn.sde\\progdb.user1.ParcelsToBuildings", "Residential", 
    0, 1, "House", 1, 3)

Umgebungen

Dieses Werkzeug verwendet keine Geoverarbeitungsumgebungen.

Lizenzinformationen

  • Basic: Ja
  • Standard: Ja
  • Advanced: Ja

Verwandte Themen