Skip To Content

Attributregel ändern

Zusammenfassung

Ändert die Eigenschaften einer Attributregel.

Verwendung

  • Zum Ändern einer Attributregel ist eine exklusive Sperre für das Dataset erforderlich. Aktive Verbindungen mit dem Dataset sollten geschlossen werden. Dies kann auch das Beenden von Services bedeuten.

Syntax

AlterAttributeRule(in_table, name, {description}, {error_number}, {error_message}, {tags}, {triggering_events}, {script_expression})
ParameterErklärungDatentyp
in_table

Die Tabelle, die die zu ändernde Attributregel enthält.

Table View
name

Der Name der Attributregel, die geändert wird.

String
description
(optional)

Die Beschreibung der Attributregel. Um den aktuellen Wert der Beschreibung unverändert beizubehalten, lassen Sie diesen Parameter leer. Um den aktuellen Wert der Beschreibung zu löschen, verwenden Sie das Schlüsselwort RESET.

  • RESETLöschen Sie den Wert der aktuellen Regelbeschreibung.
String
error_number
(optional)

Die Fehlernummer der Attributregel. Um den aktuellen Wert der Fehlernummer unverändert beizubehalten, lassen Sie diesen Parameter leer. Um den aktuellen Wert der Fehlernummer für eine Berechnungsregel zu löschen, verwenden Sie das Schlüsselwort RESET. Die Fehlernummer ist eine erforderliche Eigenschaft für Beschränkungs- und Validierungsregeln und kann nicht gelöscht werden.

  • RESETLöschen Sie den Wert der aktuellen Regelfehlernummer.
String
error_message
(optional)

Die Fehlermeldung der Attributregel. Um den aktuellen Wert der Fehlermeldung unverändert beizubehalten, lassen Sie diesen Parameter leer. Um den aktuellen Wert der Fehlermeldung für eine Berechnungsregel zu löschen, verwenden Sie das Schlüsselwort RESET. Die Fehlermeldung ist eine erforderliche Eigenschaft für Beschränkungs- und Validierungsregeln und kann nicht gelöscht werden.

  • RESETLöschen Sie den Wert der aktuellen Regelfehlermeldung.
String
tags
[tags,...]
(optional)

Die Tags für die Attributregel. Denken Sie daran, dass die neuen Werte alle vorhandenen Tags ersetzten. Wenn Sie die aktuellen Tags beibehalten möchten, nehmen Sie sie in diese Liste auf. Verwenden Sie für mehrere Tags ein Semikolon als Trennzeichen, Beispiel: Tag1;Tag2;Tag3. Um die aktuellen Tags beizubehalten, lassen Sie diesen Parameter leer. Um die aktuellen Tags zu löschen, verwenden Sie das Schlüsselwort RESET.

  • RESETLöschen Sie die Tags für die Regel.
String
triggering_events
[triggering_events,...]
(optional)

Gibt die Bearbeitungsereignisse an, welche die Anwendung der Attributregel auslösen. Auslösende Ereignisse sind nur für Beschränkungs- und Berechnungsregeln, bei denen der Parameter Batch auf "false" festgelegt ist, anwendbar. Beachten Sie, dass die neuen Werte vorhandene auslösende Ereignisse ersetzen. Um die aktuellen auslösenden Ereignisse unverändert beizubehalten, lassen Sie diesen Parameter leer.

  • INSERTDie Regel wird beim Hinzufügen eines neuen Features angewendet.
  • UPDATEDie Regel wird beim Aktualisieren eines neuen Features angewendet.
  • DELETEDie Regel wird beim Löschen eines neuen Features angewendet.
String
script_expression
(optional)

Ein Arcade-Ausdruck zur Definition der Regel. Um den aktuellen Ausdruck unverändert beizubehalten, lassen Sie diesen Parameter leer. Beachten Sie, dass der vorhandene Arcade-Ausdruck der Regel ersetzt wird, wenn Sie mit diesem Parameter einen Ausdruck angeben. Wenn Sie den Skriptausdruck einer Batch-Berechnungs- oder -Validierungsregel ändern, muss die Regel neu ausgewertet werden.

Calculator Expression

Abgeleitete Ausgabe

NameErklärungDatentyp
updated_table

Die Eingabetabelle mit den aktualisierten Attributregeleigenschaften.

Tabellensicht; Raster-Layer; Mosaik-Layer

Codebeispiel

AlterAttributeRule – Beispiel (Python-Fenster)

Ändern Sie die Eigenschaften einer Beschränkungsattributregel namens "constraintRuleOP".

import arcpy
arcpy.AlterAttributeRule_management("C:\\MyProject\\sdeConn.sde\\progdb.user1.GasPipes", 
                                    "constraintRuleOP",
                                    "Operating pressure cannot exceed 300",
                                    "999",
                                    "Invalid operating pressure value",
                                    "Pipeline;OP;ExceededValue")

Lizenzinformationen

  • Basic: Nein
  • Standard: Ja
  • Advanced: Ja

Verwandte Themen