Skip To Content

Mosaik-Dataset-Schema ändern

Zusammenfassung

Definiert, welche Bearbeitungsvorgänge Nichteigentümern beim Bearbeiten eines Mosaik-Datasets in einer Enterprise-Geodatabase zur Verfügung stehen.

Dieses Werkzeug verhindert Schemasperre-Probleme, die auftreten können, wenn ein Mosaik-Dataset in einer Enterprise-Geodatabase gespeichert wird. Der Besitzer der Geodatabase führt dieses Werkzeug aus, um alle Nebentabellen und Felder zu erstellen, die der Benutzer benötigen könnte. Der Besitzer muss auch die entsprechenden Berechtigungen gewähren, damit die Benutzer Datensätze einfügen, aktualisieren oder löschen können.

Verwendung

  • Dieses Werkzeug ist nur notwendig, wenn Sie ein Mosaik-Dataset in einer Enterprise-Geodatabase erstellen und ein Nichtbesitzer das Mosaik-Dataset bearbeiten soll.

  • Verwenden Sie dieses Werkzeug, um ein Mosaik-Dataset einzurichten, das als Image-Service veröffentlicht wird, mit dem die Benutzer die Elemente hochladen oder bearbeiten können. Ein Benutzer kann nur Daten hochladen, wenn der Raster-Typ im Mosaik-Dataset zulässig ist.

  • Wenn ein Nichtbesitzer versucht, eine nicht zulässige Operation auszuführen, schlägt die Operation fehl.

  • Anhand der durch dieses Werkzeug festgelegten Raster-Typen wird gesteuert, welche Raster ein Nichtbesitzer mit dem Werkzeug Raster zu Mosaik-Dataset hinzufügen hinzufügen kann. Wenn ein Nichtbesitzer versucht, einen Raster-Typ hinzuzufügen, der nicht durch dieses Werkzeug festgelegt wurde, tritt beim Ausführen des Werkzeugs Raster zu Mosaik-Dataset hinzufügen ein Fehler auf.

  • Wenn Sie dieses Werkzeug ausführen, ohne Raster-Typen auszuwählen, werden nur die zusätzlichen Mosaik-Dataset-Tabellen erstellt. Diese Tabellen enthalten Übersicht, Seamline, Farbkorrektur, Stereo, Zellengrößenebenen, Status, Fehler und Berechtigungen.

Syntax

AlterMosaicDatasetSchema(in_mosaic_dataset, {side_tables}, {raster_type_names}, {editor_tracking})
ParameterErklärungDatentyp
in_mosaic_dataset

Das Mosaik-Dataset, für das die zulässigen Operationen geändert werden sollen.

Mosaic Layer
side_tables
[operation,...]
(optional)

Die Operationen, die für dieses Mosaik-Dataset zulässig sind.

  • ANALYSISWählen Sie diese Option, wenn ein Nichtbesitzer das Werkzeug Mosaik-Dataset analysieren für das Mosaik-Dataset verwenden darf.
  • BOUNDARYWählen Sie diese Option, wenn ein Nichtbesitzer die Grenze des Mosaik-Dataset erstellen oder bearbeiten darf. Dies ist auch erforderlich, wenn ein Nichtbesitzer Raster außerhalb der vorhandenen Grenze hinzufügt.
  • CACHEWählen Sie diese Option, wenn ein Nichtbesitzer einen Cache für das Mosaik-Dataset erstellen darf.
  • COLOR_CORRECTIONWählen Sie diese Option, wenn ein Nichtbesitzer eine Farbkorrektur am Mosaik-Dataset vornehmen darf.
  • DEFINITIONWählen Sie diese Option aus, wenn ein Nichtbesitzer multidimensionale Daten oder eine Verarbeitungsvorlage zum Mosaik-Dataset hinzufügen darf.
  • LEVELSWählen Sie diese Option, wenn ein Nichtbesitzer für das Mosaik-Dataset Zellengrößenbereiche berechnen oder Seamlines erstellen darf.
  • LOGWählen Sie diese Option, wenn ein Nichtbesitzer eine Protokolltabelle für das Mosaik-Dataset erstellen darf.
  • OVERVIEWWählen Sie diese Option, wenn ein Nichtbesitzer eine Übersicht für das Mosaik-Dataset erstellen darf.
  • SEAMLINEWählen Sie diese Option, wenn ein Nichtbesitzer Seamlines für das Mosaik-Dataset erstellen darf.
  • STEREOWählen Sie diese Option, wenn ein Nichtbesitzer Stereopaare für das Mosaik-Dataset definieren darf.
  • VIEWWählen Sie diese Option, wenn ein Nichtbesitzer den Image-Service bearbeiten darf. Der Parameter editor_tracking wird automatisch aktiviert, wenn VIEW verwendet wird, da Editor-Tracking für die Ansichtentabelle aktiviert sein muss.
String
raster_type_names
[raster_type,...]
(optional)

Geben Sie alle Raster-Typen an, die Nichtbesitzer diesem Mosaik-Dataset hinzufügen können.

  • ADS Raster-Typ "Leica ADS"
  • ASTERRaster-Typ "ASTER"
  • CADRG/ECRGRaster-Typ "CADRG/ECRG"
  • CIBRaster-Typ "CIB"
  • DEIMOS-2 Raster-Typ "Deimos-2"
  • DTEDRaster-Typ "DTED"
  • DMCiiRaster-Typ "DMCii"
  • DubaiSat-2Raster-Typ "DubaiSat-2"
  • FORMOSAT-2Raster-Typ "FORMOSAT 2"
  • Frame CameraRaster-Typ "Messbildkamera"
  • GeoEye-1Raster-Typ "GeoEye-1"
  • GF-1 PMSRaster-Typ "GF-1 PMS"
  • GF-1 WFVRaster-Typ "GF-1 WFV"
  • GF-2 PMSRaster-Typ "GF-2 PMS"
  • GF-4 PMIRaster-Typ "GF-4 PMI"
  • GRIBRaster-Typ "GRIB"
  • HDFRaster-Typ "HDF"
  • HJ 1A/1B CCDRaster-Typ "HJ 1A/HJ 1B CCD"
  • HRERaster-Typ "HRE"
  • IKONOSRaster-Typ "IKONOS"
  • Jilin-1Raster-Typ "Jilin-1"
  • KOMPSAT-2Raster-Typ "KOMPSAT-2"
  • KOMPSAT-3Raster-Typ "KOMPSAT-3"
  • LAS Raster-Typ "LAS"
  • Landsat 1-5 MSSRaster-Typ "Landsat 1-5 MSS"
  • Landsat 4-5 TMRaster-Typ "Landsat 4–5 TM"
  • Landsat 7 ETM+Raster-Typ "Landsat 7 ETM+"
  • Landsat 8Raster-Typ "Landsat 8"
  • NCDRDRaster-Typ "NCDRD"
  • NITFRaster-Typ "NITF"
  • NetCDFRaster-Typ "NetCDF"
  • Pleiades-1Raster-Typ "Pleiades-1"
  • QuickBirdRaster-Typ "Quickbird"
  • RADARSAT-2Raster-Typ "RADARSAT-2"
  • RapidEye Raster-Typ "RapidEye"
  • Raster Process DefinitionRaster-Typ "Raster-Prozessdefinition"
  • Scanned Aerial ImageryRaster-Typ "Gescannte Luftbilddaten"
  • Sentinel-1Raster-Typ "Sentinel-1"
  • Sentinel-2Raster-Typ "Sentinel-2"
  • SkySatRaster-Typ "SkySat-C"
  • SPOT 5Raster-Typ "SPOT 5"
  • SPOT 6Raster-Typ "SPOT 6"
  • SPOT 7Raster-Typ "SPOT 7"
  • TeLEOS-1TeLEOS-1
  • TH-01Raster-Typ "TH-01"
  • UAV/UASRaster-Typ "UAV/UAS"
  • WorldView-1Raster-Typ "WorldView-1"
  • WorldView-2 Raster-Typ "WorldView-2"
  • WorldView-3Raster-Typ "WorldView-3"
  • WorldView-4Raster-Typ "WorldView-4"
  • ZY1-02C HRCRaster-Typ "ZY1-02C HRC"
  • ZY1-02C PMSRaster-Typ "ZY1-02C PMS"
  • ZY3-CRESDARaster-Typ "ZY3-CRESDA"
  • ZY3-SASMACRaster-Typ "ZY3-SASMAC"

Wenn Sie einen benutzerdefinierten Raster-Typ verwenden möchten, geben Sie den Pfad für die Datei des benutzerdefinierten Raster-Typs ein.

String
editor_tracking
(optional)

Editor-Tracking kann dabei behilflich sein, Vorgänge nachzuprüfen und Standards für die Qualitätskontrolle durchzusetzen.

  • NO_EDITOR_TRACKINGEditor-Tracking wird nicht aktiviert. Dies ist die Standardeinstellung.
  • EDITOR_TRACKINGAktiviert Editor-Tracking für das Mosaik-Dataset.

Bei Verwendung des Schlüsselwortes VIEW im Parameter side_tables wird Editor-Tracking automatisch aktiviert.

Boolean

Abgeleitete Ausgabe

NameErklärungDatentyp
out_mosaic_dataset

Das aktualisierte Mosaik-Dataset.

Mosaik-Layer

Codebeispiel

AlterMosaicDatasetSchema - Beispiel 1 (Python-Fenster)

Dies ist ein Python-Beispiel für das Werkzeug AlterMosaicDatasetSchema.

import arcpy
arcpy.AlterMosaicDatasetSchema_management(
    "C:/folder/mySDEcon.sde/md_01", 
    "ANALYSIS;BOUNDARY;LEVELS;OVERVIEW;VIEW",
    "QuickBird;IKONOS", "EDITOR_TRACKING")
AlterMosaicDatasetSchema – Beispiel 2 (eigenständiges Skript)

Dies ist ein Python-Skriptbeispiel für das Werkzeug AlterMosaicDatasetSchema.

#Alter Mosaic Dataset Schema mainly works on SDE mosaic datasets. The 
#selected side tables of mosaic dataset will be created. If there are
#raster type settings, metadata fields will be create for that raster type.

import arcpy
arcpy.env.workspace = "C:/Workspace"
    
mosaicds = "sdeserver.sde/mosaicds"
ops = "ANALYSIS;BOUNDARY;LEVELS;LOG;OVERVIEW"
rastypes = "QuickBird;IKONOS;Match-AT"

arcpy.AlterMosaicDatasetSchema_management(mosaicds, ops, rastypes)

Umgebungen

Dieses Werkzeug verwendet keine Geoverarbeitungsumgebungen.

Lizenzinformationen

  • Basic: Nein
  • Standard: Ja
  • Advanced: Ja

Verwandte Themen