Skip To Content

Überblick über das Toolset "Features"

Das Toolset "Features" enthält Werkzeuge zum Erstellen und Verwalten von Feature-basierten GIS-Daten, Übertragen von Features von einem Geometrietyp in einen anderen, Suchen und Beheben von Problemen mit der Feature-Geometrie und Aufzeichnen von Feature-Geometrie-Maßeinheiten und -Koordinaten als Attribute.

WerkzeugBeschreibung

Geometrieattribute hinzufügen

Fügt neue Attributfelder zu den Eingabe-Features hinzu, die den räumlichen oder geometrischen Eigenschaften und der Position jedes Features entsprechen, darunter Länge, Fläche oder die X-, Y-, Z- und M-Koordinaten.

XY-Koordinaten hinzufügen

Fügt den Punkt-Eingabe-Features die Felder POINT_X und POINT_Y hinzu, und berechnet ihre Werte. Außerdem werden die Felder POINT_Z und POINT_M angehängt, wenn die Eingabe-Features für Z- und M-Werte aktiviert sind.

3D-Z-Werte anpassen

Ändert Z-Werte von 3D-Features.

Peilungsentfernung in Linie

Erstellt eine neue Feature-Class mit geodätischen Linien-Features, die basierend auf den Werten in einem X-Koordinatenfeld, Y-Koordinatenfeld, Peilungsfeld und Entfernungsfeld einer Tabelle erstellt werden.

Geometrieattribute berechnen

Fügt Informationen zu den Attributfeldern eines Features hinzu, die den räumlichen oder geometrischen Eigenschaften und der Position des Features entsprechen, darunter Länge, Fläche oder die X-, Y-, Z- und M-Koordinaten.

Geometrie überprüfen

Generiert einen Bericht über die Geometrieprobleme in einer Feature-Class.

Features kopieren

Kopiert Features aus der Eingabe-Feature-Class oder dem Layer in eine neue Feature-Class. Wenn es sich bei der Eingabe um einen Layer mit einer Auswahl handelt, werden nur die ausgewählten Features kopiert. Wenn die Eingabe eine Geodatabase-Feature-Class oder ein Shapefile ist, werden alle Features kopiert.

Features löschen

Löscht alle Features oder die ausgewählte Teilmenge der Features aus der Eingabe.

Stückeln

Hiermit wird ein Feature auf Grundlage eines angegebenen Stützpunktlimits in kleinere Features unterteilt. Dieses Werkzeug ist dazu bestimmt, sehr große Features zu unterteilen, die Probleme beim Zeichnen, bei der Analyse, der Bearbeitung und/oder der Performance verursachen, die jedoch mit Standardbearbeitungs- und Geoverarbeitungswerkzeugen schwer zu unterteilen sind. Dieses Werkzeug sollte nur in Fällen verwendet werden, in denen Werkzeuge aufgrund der Größe von Features nicht erfolgreich ausgeführt werden können.

Feature-Envelope in Polygon

Erstellt eine Feature-Class mit Polygonen, die jeweils den Envelope eines Eingabe-Features darstellen.

Feature in Linie

Hiermit wird eine Feature-Class mit Linien erstellt, die durch Konvertieren von Polygongrenzen in Linien oder durch Teilen von Linien- oder Polygon-Features oder von beiden Features an ihren Schnittpunkten generiert werden.

Feature in Punkt

Erstellt eine Feature-Class mit Punkten, die aus den repräsentativen Positionen von Eingabe-Features generiert werden.

Feature in Polygon

Erstellt eine Feature-Class mit Polygonen, die aus von Eingabe-Linien- oder -Polygon-Features umschlossenen Flächen generiert wurden.

Feature-Stützpunkte in Punkte

Erstellt eine Feature-Class mit Punkten, die aus den angegebenen Stützpunkten oder Positionen der Eingabe-Features generiert werden.

Geodätisch verdichten

Erstellt neue Features, indem die Segmente von Eingabe-Features durch verdichtete Annäherungen von geodätischen Segmenten ersetzt werden. Es können vier Typen von geodätischen Segmenten erstellt werden: Geodätisch, Große Ellipse, Loxodrome und Normaler Abschnitt.

Minimale Begrenzungsgeometrie

Erstellt eine Feature-Class mit Polygonen, die eine bestimmte minimale Begrenzungsgeometrie einschließlich der einzelnen Eingabe-Features oder einer Gruppe von Eingabe-Features darstellen.

Multipart in Singlepart

Erstellt durch Trennung von Multipart-Eingabe-Features eine Feature-Class mit Singlepart-Features.

Punkte in Linie

Erstellt Linien-Features aus Punkten.

Polygon in Linie

Erstellt eine Feature-Class, die Linien enthält, die aus Polygongrenzen mit oder ohne Berücksichtigung benachbarter Polygone umgewandelt wurden.

Geometrie reparieren

Überprüft jedes Feature in einer Feature-Class auf Geometrieprobleme. Bei Feststellung eines Geometrieproblems wird eine Problemlösung angewendet und eine einzeilige Beschreibung gedruckt, aus der das Feature und das behobene Geometrieproblem hervorgehen.

Linie an Punkt teilen

Teilt Linien-Features auf Grundlage eines Schnittpunktes oder der Nähe zu Punkt-Features.

Linien an Stützpunkten teilen

Erstellt eine Feature-Class mit Linien, die durch Teilung von Eingabelinien oder Polygongrenzen an ihren Stützpunkten erstellt werden.

Polygon unterteilen

Unterteilt Polygon-Features in eine Reihe von gleichen Flächen oder Teilen.

Tabelle in Ellipse

Erstellt eine neue Feature-Class mit geodätischen Ellipsen-Features, die basierend auf den Werten in einem X-Koordinatenfeld, Y-Koordinatenfeld, Hauptachsenfeld, Nebenachsenfeld und Azimutfeld einer Tabelle konstruiert werden.

Teilung der Linie aufheben

Führt Linien zusammen, die lagegleiche Endpunkte und optional gemeinsame Attributwerte haben.

XY-Tabelle in Punkt

Erstellt auf Grundlage von in einer Tabelle definierten X-, Y- und Z-Koordinaten eine neue Point-Feature-Class.

XY in Linie

Erstellt eine neue Feature-Class mit geodätischen Linien-Features, die basierend auf den Werten in einem X-Koordinatenfeld des Starts, Y-Koordinatenfeld des Starts, X-Koordinatenfeld des Endes und Y-Koordinatenfeld des Endes seiner Tabelle konstruiert werden.

Verwandte Themen