Skip To Content

Footprints erstellen

Zusammenfassung

Berechnet die Ausdehnung jedes Rasters in einem Mosaik-Dataset neu. Dieses Werkzeug wird verwendet, wenn Sie einem Mosaik-Dataset Raster-Datasets hinzugefügt oder daraus entfernt haben und die Footprints neu berechnen möchten.

Verwendung

  • Wenn eine Auswahl im Mosaik-Dataset-Layer vorhanden ist, werden nur die ausgewählten Footprints neu berechnet.

  • Mithilfe eines Footprints wird die Grenze berechnet. Wenn Sie das Shape der Footprints am Umfang des Mosaik-Datasets ändern, müssen Sie die Grenze neu berechnen. Wenn Sie dieses Werkzeug nicht verwenden möchten, können Sie die Berechnung später mithilfe des Werkzeugs Grenze erstellen durchführen.

  • Footprints können für ein referenziertes Mosaik-Dataset nicht erneut erstellt werden.

  • Der Parameter Ungefähre Anzahl an Stützpunkten wird verwendet, um die Komplexität der Footprints zu definieren. Je höher die Anzahl der Stützpunkte, desto genauer und unregelmäßiger ist der Footprint. Zulässig sind Werte im Bereich von 4 bis 10.000. Sie können den Wert auf -1 festlegen, sodass keine Generalisierung stattfindet. Allerdings kann dies zu einer sehr großen Anzahl von Stützpunkten im Footprint führen.

  • Die Mindestgröße der Region, das Minimales Dünnheitsmaß und die Maximale Sliver-Größe werden verwendet, um Löcher und Sliver im Footprint zu entfernen.
  • Datenbankfragmentierung und häufige Datenänderungen können das Mosaik-Dataset erheblich vergrößern. Verwenden Sie das Werkzeug Komprimieren, wenn die Datenbank aufgrund konstanter Transaktionen erheblich vergrößert ist.

Syntax

BuildFootprints(in_mosaic_dataset, {where_clause}, {reset_footprint}, {min_data_value}, {max_data_value}, {approx_num_vertices}, {shrink_distance}, {maintain_edges}, {skip_derived_images}, {update_boundary}, {request_size}, {min_region_size}, {simplification_method}, {edge_tolerance}, {max_sliver_size}, {min_thinness_ratio})
ParameterErklärungDatentyp
in_mosaic_dataset

Das Mosaik-Dataset, das die Raster-Datasets enthält, deren Footprints Sie berechnen möchten.

Mosaic Layer
where_clause
(optional)

Ein SQL-Ausdruck, um bestimmte Raster-Datasets im Mosaik-Dataset auszuwählen.

SQL Expression
reset_footprint
(optional)

Optimieren Sie die Footprints mit einer der folgenden Methoden:

  • RADIOMETRY Schließt Pixel mit einem Wert außerhalb eines definierten Bereichs aus. Diese Option wird allgemein verwendet, um Grenzbereiche auszuschließen, die keine gültigen Daten enthalten. Dies ist die Standardeinstellung.
  • GEOMETRY Stellt die ursprüngliche Geometrie des Footprints wieder her.
  • COPY_TO_SIBLING Ersetzt den panachromatischen Footprint durch den multispektralen Footprint, wenn ein Pan-Sharpened-Raster-Typ verwendet wird. Dies kann auftreten, wenn die panchromatischen und multispektralen Bilder keine identischen Geometrien haben.
  • NONEDie Footprints werden nicht neu definiert.

Boolean; String
min_data_value
(optional)

Schließt Pixel aus, deren Wert kleiner ist als diese Zahl.

Double
max_data_value
(optional)

Schließt Pixel aus, deren Wert größer ist als diese Zahl.

Double
approx_num_vertices
(optional)

Wählen Sie einen Wert zwischen 4 und 10.000 aus. Mehr Stützpunkte verbessern die Genauigkeit, können jedoch die Verarbeitungsdauer erhöhen. Bei einem Wert von -1 werden alle Stützpunkte berechnet. Mehr Stützpunkte erhöhen die Genauigkeit, allerdings auch die Verarbeitungsdauer.

Long
shrink_distance
(optional)

Schneidet den Footprint nach dieser Entfernung aus. Dadurch kann verhindert werden, dass Artefakte eine verlustbehaftete Komprimierung verwenden, was dazu führt, dass Kanten des Bildes in NoData-Flächen überlappen.

Polygone werden verkleinert, um einer verlustbehafteten Komprimierung entgegenzuwirken, durch die die Kanten des Bildes in NoData-Flächen überlappen.

Double
maintain_edges
(optional)

Verwenden Sie diesen Parameter bei Raster-Datasets, die gekachelt wurden und benachbart sind (oder mit geringer bzw. keiner Überlappung entlang der Grenzen aufgereiht sind).

  • NO_MAINTAIN_EDGESEntfernt die Blattkanten aus allen Footprints. Dies ist die Standardeinstellung.
  • MAINTAIN_EDGESBehält den ursprünglichen Zustand der Footprints bei.
Boolean
skip_derived_images
(optional)

Passt die Footprints von Übersichten an.

  • SKIP_DERIVED_IMAGESDie Footprints von Übersichten werden nicht angepasst. Dies ist die Standardeinstellung.
  • NO_SKIP_DERIVED_IMAGESFootprints von Übersichten und zugehörigen Raster-Datasets werden angepasst.
Boolean
update_boundary
(optional)

Aktualisiert die Grenze des Mosaik-Datasets, wenn Bilddaten hinzugefügt oder entfernt wurden, die die Ausdehnung ändern.

  • UPDATE_BOUNDARYDie Grenze wird aktualisiert. Dies ist die Standardeinstellung.
  • NO_BOUNDARYDie Grenze wird nicht aktualisiert.
Boolean
request_size
(optional)

Legt das Resampling der Ausdehnung (in Spalten und Zeilen) für das Raster fest, wenn Footprints erstellt werden. Eine größere Bildauflösung liefert mehr Details im Raster-Dataset, verlängert jedoch die Verarbeitungszeit. Bei einem Wert von -1 wird der Footprint mit der ursprünglichen Auflösung berechnet.

Long
min_region_size
(optional)

Vermeiden Sie kleine Löcher in den Bilddaten, wenn Sie eine Maske anhand von Pixelwerten erstellen. Ihre Bilddaten können beispielsweise einen Wertebereich von 0 bis 255 aufweisen und Sie haben Werte von 245 bis 255 ausgeschlossen, um Wolken zu maskieren. Dies kann dazu führen, dass andere Pixel, die keine Wolken-Pixel sind, ebenfalls maskiert werden. Wenn diese Bereiche kleiner als die Anzahl der hier angegebenen Pixel sind, werden sie nicht ausgeblendet.

Long
simplification_method
(optional)

Reduziert die Anzahl der Stützpunkte im Footprint, um die Performance zu verbessern.

  • NONEDie Anzahl der Stützpunkte wird nicht eingeschränkt. Dies ist die Standardeinstellung.
  • CONVEX_HULLVerwendet das kleinste umgebende Rechteck, um den Footprint zu vereinfachen.
  • ENVELOPEVerwendet den Envelope jedes Mosaik-Dataset-Elements, um den Footprint zu vereinfachen.
String
edge_tolerance
(optional)

Fängt den Footprint an der Blattkante, wenn er sich innerhalb dieser Toleranz befindet. Die Einheiten liegen in denselben Einheiten wie im Koordinatensystem des Mosaik-Datasets vor. Diese Vorgehensweise wird verwendet, wenn maintain_edges auf MAINTAIN_EDGES eingestellt ist.

Der Wert, für den die Toleranz auf Grundlage der Pixelgröße entsprechend des Rasters berechnet wird, für das ein Resampling durchgeführt wurde, ist standardmäßig leer.

Bei einem Wert von -1 wird die Toleranz anhand der durchschnittlichen Pixelgröße des Mosaik-Datasets berechnet.

Double
max_sliver_size
(optional)

Identifiziert alle Polygone, die kleiner sind als das Quadrat dieses Wertes. Der Wert wird in Pixel angegeben und basiert auf der request_size und nicht auf der räumlichen Auflösung des Quell-Rasters.

Regionen, die kleiner sind als (max_sliver_size)2 und kleiner sind als die Werte für min_thinness_ratio, werden als Sliver betrachtet und aus dem Footprint entfernt.

Long
min_thinness_ratio
(optional)

Definiert die Dünnheit von Slivern auf einer Skala von 0 bis 1,0, wobei 1,0 einen Kreis und 0,0 ein Polygon darstellt, das sich einer geraden Linie nähert.

Polygone, die kleiner sind als die Werte für max_sliver_size und min_thinness_ratio werden aus dem Footprint entfernt.

Double

Abgeleitete Ausgabe

NameErklärungDatentyp
out_mosaic_dataset

Das aktualisierte Mosaik-Dataset.

Mosaik-Layer

Codebeispiel

BuildFootprints – Beispiel 1 (Python-Fenster)

Dies ist ein Python-Beispiel für das Werkzeug BuildFootprints.

import arcpy
arcpy.BuildFootprints_management(
     "c:/data/Footprints.gdb/md", "#","RADIOMETRY",
     "1", "254", "25", "0", "#", "SKIP_DERIVED_IMAGES", 
     "UPDATE_BOUNDARY", "#", "#", "CONVEX_HULL")
BuildFootPrints – Beispiel 2 (eigenständiges Skript)

Dies ist ein Python-Skriptbeispiel für das Werkzeug BuildFootprints.

# Build Footprint by setting the valid pixel value range from 1 to 254
# Allow 25 vertices to be used to draw a single footprint polygon
# Skip the overviews image
# Build new boundary afterwards
# Build footprints based on minimum bounding geometry

import arcpy
arcpy.env.workspace = "C:/Workspace"

    
mdname = "Footprints.gdb/md"
query = "#"
method = "RADIOMETRY"
minval = "1"
maxval = "254"
nvertice = "25"
shrinkdis = "0"
maintainedge = "#"
skipovr = "SKIP_DERIVED_IMAGES"
updatebnd = "UPDATE_BOUNDARY"
requestsize = "#"
minregsize = "#"
simplify = "#"

arcpy.BuildFootprints_management(
     mdname, query, method, minval, maxval, nvertice, shrinkdis,
     maintainedge, skipovr, updatebnd, requestsize, minregsize, 
     simplify)

Lizenzinformationen

  • Basic: Nein
  • Standard: Ja
  • Advanced: Ja

Verwandte Themen