Skip To Content

Seamlines erstellen

Zusammenfassung

Generiert oder aktualisiert Seamlines für das Mosaik-Dataset. Seamlines werden verwendet, um überlappende Bilddaten zu sortieren und ein glatter aussehendes Mosaik zu erstellen.

Mit diesem Werkzeug können Sie folgende Schritte ausführen:

  • Seamlines für alle Elemente im Mosaik-Dataset generieren
  • Seamlines für Elemente generieren, die mit einer Abfrage oder durch einen Interessenbereich ausgewählt wurden
  • Vorhandene Seamlines aktualisieren, wenn Elemente zum Mosaik-Dataset hinzugefügt oder daraus entfernt werden.

Verwendung

  • Die Seamlines werden mit einer Seamline pro Footprint erstellt.

  • Für ein referenziertes Mosaik-Dataset können Sie keine Seamlines erstellen.

  • Wenn Sie an dem Mosaik-Dataset eine Farbkorrektur vornehmen möchten, wird empfohlen, dies vor dem Erstellen von Seamlines zu tun. Die Farbkorrektur ist besonders wichtig, wenn die Berechnungsmethode auf Radiometrie festgelegt ist, da Farbe beim Erstellen von Seamlines berücksichtigt wird.

  • Die Parameter Sortiermethode und Aufsteigend sortieren sind deaktiviert, wenn die Option Bestehende Seamlines aktualisieren aktiviert ist.

Syntax

BuildSeamlines(in_mosaic_dataset, cell_size, {sort_method}, {sort_order}, {order_by_attribute}, {order_by_base_value}, {view_point}, {computation_method}, {blend_width}, {blend_type}, {request_size}, {request_size_type}, {blend_width_units}, {area_of_interest}, {where_clause}, {update_existing}, {min_region_size}, {min_thinness_ratio}, {max_sliver_size})
ParameterErklärungDatentyp
in_mosaic_dataset

Wählen Sie das Mosaik-Dataset aus, für das Seamlines erstellt werden sollen.

Mosaic Layer
cell_size
[cell_size,...]

Es werden Seamlines für Raster-Datasets generiert, die innerhalb des folgenden Bereichs räumlicher Auflösungen liegen.

Sie können diesen Parameter leer lassen. Das Werkzeug erstellt Seamlines automatisch auf den entsprechenden Ebenen.

Die Einheiten für diesen Parameter sind die gleichen wie für die räumliche Referenz des Eingabe-Mosaik-Datasets.

Double
sort_method
(optional)

Legt eine Regel fest, um zu ermitteln, welche Raster zum Generieren von Seamlines verwendet werden, wenn Bilder überlappen.

  • NORTH_WEST Wählt die Raster-Datasets aus, deren Mittelpunkte der nordwestlichen Ecke der Grenze am nächsten liegen. Dies ist die Standardeinstellung.
  • CLOSEST_TO_VIEWPOINT Wählt Raster-Datasets mithilfe des Werkzeugs Betrachtungspunkt anhand einer benutzerdefinierten Position und eines benutzerdefinierten Fußpunktes für die Raster-Dataset aus.
  • BY_ATTRIBUTE Wählt Raster-Datasets anhand eines Attributs aus der Footprint-Attributtabelle aus. Zu den häufig verwendeten Attributen zählen Erfassungsdatum, Wolkendecke oder Sichtwinkel.
String
sort_order
(optional)

Wählen Sie aus, ob die Raster aufsteigend oder absteigend sortiert werden sollen.

  • ASCENDING Sortiert die Raster in aufsteigender Reihenfolge. Dies ist die Standardeinstellung.
  • DESCENDING Sortiert die Raster in absteigender Reihenfolge.
Boolean
order_by_attribute
(optional)

Sortiert die Raster-Datasets basierend auf diesem Feld, wenn als Sortiermethode BY_ATTRIBUTE verwendet wird. Das Standardattribut ist ObjectID.

Field
order_by_base_value
(optional)

Sortiert die Raster nach ihrer Differenz zwischen diesem Wert und ihrem Wert im Parameter order_by_attribute.

Variant
view_point
(optional)

Legt die zu verwendende Koordinatenposition fest, wenn als sort_method CLOSEST_TO_VIEWPOINT verwendet wird.

Point
computation_method
(optional)

Legt fest, wie Seamlines erstellt werden.

  • GEOMETRYGeneriert Seamlines für überlappende Flächen basierend auf dem Schnittpunkt von Footprints. Flächen, die keine überlappenden Bilddaten aufweisen, führen die Footprints zusammen. Dies ist die Standardeinstellung.
  • RADIOMETRYGeneriert Seamlines basierend auf den spektralen Mustern von Features in den Bilddaten.
  • COPY_FOOTPRINTErstellt Seamlines direkt aus den Footprints.
  • COPY_TO_SIBLINGWendet die Seamlines aus einem anderen Mosaik-Dataset an. Die Mosaik-Datasets müssen sich in derselben Gruppe befinden. Die Ausdehnung des panchromatischen Bandes stimmt nicht immer mit der Ausdehnung des multispektralen Bandes überein. Diese Option stellt sicher, dass sie die gleiche Seamline besitzen.
  • EDGE_DETECTIONGeneriert Seamlines über überschneidenden Fläche basierend auf den Kanten von Features in der Fläche.
  • VORONOIGeneriert Seamlines mit dem Voronoi-Flächendiagramm.
  • DISPARITYGeneriert Seamlines basierend auf den Disparitätsbildern von Stereopaaren. Mit dieser Methode kann verhindert werden, dass Gebäude von Seamlines geschnitten werden.

Der Parameter Sortiermethode wird auf jede Berechnungsmethode angewendet.

String
blend_width
(optional)

Die Überblendung (Glättung) erfolgt entlang einer Seamline zwischen Pixeln, wo sich Raster überlappen. Die Überblendungsbreite definiert, wie viele Pixel verschmolzen werden.

Wenn der Wert der Überblendungsbreite 10 beträgt und Sie BOTH als Überblendungstyp verwenden, dann werden 5 Pixel innerhalb und 5 Pixel außerhalb der Seamline verschmolzen. Wenn der Wert der Überblendungsbreite 10 beträgt und Sie INSIDE als Überblendungstyp verwenden, dann werden 10 Pixel innerhalb der Seamline verschmolzen.

Double
blend_type
(optional)

Legt fest, wie ein Bild in einem anderen über die Seamlines verschmolzen wird. Die Überblendung kann innerhalb der Seamlines, außerhalb der Seamlines oder sowohl als auch erfolgen.

  • BOTH Überblendung erfolgt mit Pixeln auf beiden Seiten der Seamlines. Wenn die Überblendungsbreite beispielsweise 10 Pixel beträgt, werden fünf Pixel innerhalb und fünf Pixel außerhalb der Seamline verschmolzen. Dies ist die Standardeinstellung.
  • INSIDEÜberblendung erfolgt innerhalb der Seamline.
  • OUTSIDEÜberblendung erfolgt außerhalb der Seamline.
String
request_size
(optional)

Legt die Anzahl der Spalten und Zeilen für das Resampling fest. Der Maximalwert lautet 5.000. Dieser Wert wird auf Grundlage der Komplexität Ihrer Raster-Daten erhöht oder reduziert. Eine größere Bildauflösung liefert mehr Details im Raster-Dataset, führt jedoch auch zu einer Verlängerung der Verarbeitungszeit.

Long
request_size_type
(optional)

Legt die Einheiten für die Anforderungsgröße fest.

  • PIXELSÄndert die Anforderungsgröße basierend auf der Pixelgröße.Dies ist die Standardoption. Dabei erfolgt das Resampling für das am nächsten gelegene Bild basierend auf der Raster-Pixelgröße.
  • PIXELSIZE_FACTORÄndert die Anforderungsgröße durch Angabe eines Skalierungsfaktors. Bei dieser Option wird das Resampling für das am nächsten gelegene Bild durchgeführt, indem die Rasterpixelgröße (aus der Zellengrößen-Ebenentabelle) mit dem Pixelgrößenfaktor multipliziert wird.
String
blend_width_units
(optional)

Legt die Maßeinheit für die Überblendungsbreite fest.

  • PIXELSMessungen erfolgen anhand der Anzahl von Pixeln. Dies ist die Standardeinstellung.
  • GROUND_UNITSMisst mit denselben Einheiten wie das Mosaik-Dataset.
String
area_of_interest
(optional)

Erstellt Seamlines für alle Raster, die dieses Polygon überschneiden. Um einen Interessenbereich auszuwählen, verwenden Sie eine Eingabe-Feature-Class.

Feature Set
where_clause
(optional)

SQL-Ausdruck zum Erstellen von Seamlines für bestimmte Raster-Datasets im Mosaik-Dataset.

SQL Expression
update_existing
(optional)

Aktualisiert Seamlines, die von der Addition oder Löschung der Mosaik-Dataset-Elemente betroffen sind.

  • IGNORE_EXISTINGGeneriert Seamlines für alle Elemente neu und ignoriert ggf. vorhandene Seamlines. Dies ist die Standardeinstellung.
  • UPDATE_EXISTINGEs werden nur Elemente ohne Seamlines aktualisiert. Falls neue Elemente die zuvor erstellten Seamlines überlappen, kann dies Auswirkungen auf die vorhandenen Seamlines haben.

Dieser Parameter wird ignoriert, wenn keine Seamlines vorhanden sind.

Boolean
min_region_size
(optional)

Legt die minimale Regionsgröße in Pixeleinheiten fest. Alle Polygone, die kleiner sind als der angegebene Schwellenwert, werden im Seamline-Ergebnis entfernt. Der Standardwert ist 100 Pixel.

Dieser Parameterwert sollte kleiner sein als der Sliver-Bereich, der (max_sliver_size) * (max_sliver_size) ist.

Long
min_thinness_ratio
(optional)

Legt fest, wie dünn ein Polygon sein darf, bevor es als Sliver betrachtet wird. Dies basiert auf einer Skala von 0 bis 1,0, wobei der Wert 0,0 ein Polygon darstellt, das fast eine gerade Linie ist, und der Wert 1,0 ein Polygon, das ein Kreis ist.

Sliver werden entfernt, wenn Seamlines erstellt werden.

Double
max_sliver_size
(optional)

Legt die maximale Größe fest, die ein Polygon haben darf, um noch als Sliver zu gelten. Dieser Parameter wird in Pixel angegeben und basiert auf der request_size, nicht etwa auf der räumlichen Auflösung des Quell-Rasters. Jedes Polygon, das kleiner ist als das Quadrat dieses Wertes, wird als Sliver betrachtet. Alle Regionen, die kleiner als (max_sliver_size)2 sind, werden als Sliver betrachtet.

Sliver werden entfernt, wenn Seamlines erstellt werden.

Long

Abgeleitete Ausgabe

NameErklärungDatentyp
out_mosaic_dataset

Das aktualisierte Mosaik-Dataset.

Mosaik-Layer

Codebeispiel

BuildSeamlines – Beispiel 1 (Python-Fenster)

Dies ist ein Python-Beispiel für BuildSeamlines.

import arcpy
arcpy.BuildSeamlines_management("c:/data/Seamlines.gdb/md", "40",
                                "NORTH_WEST", "#", "#", "#", "#",
                                "RADIOMETRY", "5", "INSIDE", "#", 
                                "#", "GROUND_UNITS")
BuildSeamlines – Beispiel 2 (eigenständiges Skript)

Dies ist ein Python-Skriptbeispiel für BuildSeamlines.

# Build seamlines using the  NORTH_WEST sort method

import arcpy
arcpy.env.workspace = "C:/Workspace"

mdname = "Seamlines.gdb/md"
cellsize = "40"
sortmethod = "NORTH_WEST"
sortorder = "#"
orderattribute = "#"
orderbase = "#"
viewpnt = "#"
computemethod = "RADIOMETRY"
blendwidth = "5"
blendtype = "INSIDE"
requestsize = "#"

arcpy.BuildSeamlines_management(
    mdname, cellsize, sortmethod, sortorder, orderattribute, 
    orderbase, viewpnt, computemethod, blendwidth, blendtype, 
    requestsize)

Lizenzinformationen

  • Basic: Nein
  • Standard: Ja
  • Advanced: Ja

Verwandte Themen