Skip To Content

Raster über Raster-Funktion erstellen

Zusammenfassung

Erstellt ein Raster-Dataset aus einer Eingabe-Raster-Funktion oder Funktionskette.

Verwendung

  • Das Werkzeug ist für die Raster-Verarbeitung mittels mehrerer Threads konzipiert, um die Verarbeitung zu beschleunigen.

  • Das Ausgabe-Raster-Format kann TIFF, GRID, ERDAS, IMAGINE, CRF (Cloud Raster Format) oder MRF (Meta Raster Format) lauten.

Syntax

GenerateRasterFromRasterFunction(raster_function, out_raster_dataset, {raster_function_arguments}, {raster_properties}, {format}, {process_as_multidimensional})
ParameterErklärungDatentyp
raster_function

Der Name einer Raster-Funktion, des JSON-Objekts einer Raster-Funktion oder einer Funktionskette (im Format .rft.xml).

File; String
out_raster_dataset

Das Ausgabe-Raster-Dataset.

Raster Dataset
raster_function_arguments
[[Name, Value],...]
(optional)

Die Parameter, die mit der Funktionskette verknüpft sind. Wenn die Funktionskette beispielsweise die Raster-Funktion Schummerung anwendet, legen Sie die Datenquelle, das Azimut und die Höhe fest.

Value Table
raster_properties
[[Name, Value],...]
(optional)

Die Schlüsseleigenschaften des Ausgabe-Raster-Datasets, z. B. der Sensor oder die Wellenlänge.

Value Table
format
(optional)

Das Ausgabe-Raster-Format.

Das Standardformat wird aus der Dateierweiterung abgeleitet, die im output_raster_dataset festgelegt wurde.

  • TIFFTagged Image File Format für Raster-Datasets
  • IMAGINE ImageRaster-Datenformat von ERDAS IMAGINE
  • Esri GridEsri Raster-Dataset im Grid-Format
  • CRFCloud-Raster-Format
  • MRFMeta-Raster-Format
String
process_as_multidimensional
(optional)

Gibt an, ob das Eingabe-Mosaik-Dataset als multidimensionales Raster-Dataset verarbeitet werden soll.

  • CURRENT_SLICEDie Eingabe wird nicht als multidimensionales Raster-Dataset verarbeitet. Wenn die Eingabe mehrdimensional ist, wird nur der Ausschnitt, der aktuell angezeigt wird, verarbeitet. Dies ist die Standardeinstellung.
  • ALL_SLICESDie Eingabe wird als multidimensionales Raster-Dataset verarbeitet und zum Generieren eines neuen multidimensionalen Raster-Datasets werden alle Ausschnitte verarbeitet. Legen Sie das format auf CRF fest, um diese Option zu verwenden.
Boolean

Codebeispiel

GenerateRasterFromRasterFunction – Beispiel (Python-Fenster)

Dies ist ein Python-Beispiel, bei dem ein Raster-Dataset mit der NDVI-Raster-Funktion erstellt wird.

import arcpy
arcpy.env.workspace = r"C:\PrjWorkspace"

arcpy.GenerateRasterFromRasterFunction_management(
	raster_function="NDVI",
	out_raster_dataset="c:/temp/ndvitest.crf", 
	raster_function_arguments="Raster \\\\somemachine\\data\\test.tif; VisibleBandID 3;InfraredBandID 4", 
	format="CRF")
GenerateRasterFromRasterFunction – Beispiel (eigenständiges Skript).

Dies ist ein Python-Beispiel, bei dem ein Raster-Dataset mit der Band Arithmetic-Raster-Funktion nach der SAVI-Methode erstellt wird.

## Generate raster from Band Arithmetic raster function where method is set to SAVI.

arcpy.management.GenerateRasterFromRasterFunction(
	r"C:\Projects\SAVI.rft.xml", r"C:\Projects\Portland_SAVI.tif", 
	r"Raster C:\Projects\PortlandIKONOS.tif;Method SAVI;'Band Indexes' '4 3 0.33'", 
	None, "TIFF", "CURRENT_SLICE")

Lizenzinformationen

  • Basic: Ja
  • Standard: Ja
  • Advanced: Ja