Skip To Content

File-Geodatabase wiederherstellen

Zusammenfassung

Stellt Daten aus einer beschädigten File-Geodatabase wieder her.

Weitere Informationen zur Funktionsweise von "File-Geodatabase wiederherstellen"

Verwendung

  • Das Werkzeug File-Geodatabase wiederherstellen kann nur einfache Feature-Classes und Tabellen wiederherstellen. Komplexe Daten und Beziehungen werden nicht wiederhergestellt.

Syntax

RecoverFileGDB(input_file_gdb, output_location, out_name)
ParameterErklärungDatentyp
input_file_gdb

Beschädigte File-Geodatabase als Eingabe.

Workspace
output_location

Ausgabespeicherort für die wiederhergestellte File-Geodatabase.

Folder
out_name

Name für die Ausgabe-File-Geodatabase.

String

Abgeleitete Ausgabe

NameErklärungDatentyp
out_file_gdb

Die aktualisierte Geodatabase.

Workspace

Codebeispiel

Beispiel 1 für "RecoverFileGDB" (Python-Fenster)

Das folgende Skript für das Python-Fenster veranschaulicht, wie das Werkzeug RecoverFileGDB im unmittelbaren Modus verwendet wird.

arcpy.RecoverFileGDB_management('C:/fgdb/Whistler.gdb', 'C:/recoveredData', 'recoveredWhistler.gdb')
RecoverFileGDB – Beispiel 2 (eigenständiges Skript)

Das folgende Skript im Python-Fenster veranschaulicht, wie Sie das Werkzeug RecoverFileGDB in einem eigenständigen Python-Skript verwenden. Mit diesem Skript werden nicht notwendige Tabellen entfernt.

# Name: RecoverFileGeodatabase.py
# Description: Use the RecoverFileGeodatabase tool to recover the data
#              contained in a damaged file geodatabase.

# Import system modules
import arcpy

# Set local variables
geodatabase = "C:/fgdb/Whistler.gdb"
output_location = "C:/recoveredData"
recovered_name = "recoveredWhistler.gdb"

# Process: Recover the data
arcpy.RecoverFileGDB_management(geodatabase, output_location, recovered_name)

Umgebungen

Dieses Werkzeug verwendet keine Geoverarbeitungsumgebungen.

Lizenzinformationen

  • Basic: Ja
  • Standard: Ja
  • Advanced: Ja

Verwandte Themen