Skip To Content

Polygon unterteilen

Zusammenfassung

Unterteilt Polygon-Features in eine Reihe von gleichen Flächen oder Teilen.

Verwendung

  • Die Flächen der Polygon-Unterteilungen werden mit euklidischen oder planaren Berechnungen ermittelt. Optimale Ergebnisse erhalten Sie mit einem flächentreuen projizierten Koordinatensystem, mit dem die Flächenverzerrung für Polygone in der geographischen Position Ihrer Daten minimiert wird.

    Weitere Informationen zu projizierten Koordinatensystemen

  • Die Attributwerte der Eingabe-Feature-Classes werden in die Ausgabe-Feature-Class kopiert. Wenn es sich bei der Eingabe jedoch um Layer handelt, die mit dem Werkzeug Feature-Layer erstellen erstellt wurden, und die Option Verhältnismethode verwenden eines Feldes aktiviert ist, wird ein Verhältnis des Eingabe-Attributwerts für den Ausgabe-Attributwert berechnet. Ist die Option Verhältnismethode verwenden aktiviert, stellen die Attribute des resultierenden Features bei jeder Teilung eines Features in einem Überlagerungsvorgang ein Verhältnis des Attributwertes des Eingabe-Features dar. Der Ausgabewert basiert auf dem Verhältnis, in dem die Eingabe-Feature-Geometrie geteilt wurde. Wenn die Eingabe-Geometrie beispielsweise in gleiche Teile geteilt wurde, wird dem Attributwert jedes neuen Features der halbe Attributwert des Eingabe-Features zugewiesen. Verhältnismethode verwenden gilt nur für numerische Feldtypen.

  • Das Werkzeug Polygon unterteilen berücksichtigt die Umgebung Faktor für parallele Verarbeitung. Wenn die Umgebungsvariable nicht (Standardeinstellung) oder auf 100 festgelegt ist, wird die vollständige parallele Verarbeitung aktiviert und das Werkzeug versucht, die Arbeit auf alle logischen Kerne auf dem Computer zu verteilen. Durch Festlegen der Umgebung auf 0 wird die parallele Verarbeitung deaktiviert. Wenn ein Faktor zwischen 1 und 99 festgelegt wird, bestimmt das Werkzeug den Prozentsatz der zu verwendenden logischen Kerne, indem die Formel (Faktor für parallele Verarbeitung / 100 * logische Kerne) auf die nächste Ganzzahl aufgerundet angewendet wird. Wenn das Ergebnis dieser Formel 0 oder 1 ist, wird die parallele Verarbeitung nicht aktiviert.

Syntax

SubdividePolygon(in_polygons, out_feature_class, method, {num_areas}, {target_area}, {target_width}, {split_angle}, {subdivision_type})
ParameterErklärungDatentyp
in_polygons

Die zu unterteilenden Polygon-Features.

Feature Layer
out_feature_class

Die Ausgabe-Feature-Class von unterteilten Polygonen.

Feature Class
method

Gibt die Methode an, die zum Unterteilen der Polygone verwendet wird.

  • NUMBER_OF_EQUAL_PARTS Polygone werden gleichmäßig in mehrere Teile unterteilt Dies ist die Standardeinstellung.
  • EQUAL_AREASPolygone werden in eine bestimmte Anzahl von Teilen einer bestimmten Fläche und den verbleibenden Teil unterteilt.
String
num_areas
(optional)

Die Anzahl der Flächen, in die das Polygon unterteilt wird, wenn als Unterteilungsmethode NUMBER_OF_EQUAL_PARTS angegeben ist.

Long
target_area
(optional)

Die Fläche der gleichen Teile, wenn als Unterteilungsmethode EQUAL_AREAS angegeben ist. Wenn target_area größer ist als die Fläche des Eingabe-Polygons, wird das Polygon nicht unterteilt.

Areal Unit
target_width
(optional)

Dieser Parameter wird noch nicht unterstützt.

Linear Unit
split_angle
(optional)

Der Winkel, mit dem die Linien gezeichnet werden, die das Polygon unterteilen. Die Standardeinstellung ist 0.

Double
subdivision_type
(optional)

Gibt an, wie die Polygone unterteilt werden.

  • STRIPS Polygone werden in Streifen unterteilt. Dies ist die Standardeinstellung.
  • STACKED_BLOCKSPolygone werden in gestapelte Blöcke unterteilt.
String

Codebeispiel

SubdividePolygon – Beispiel 1 (Python-Fenster)

Das folgende Skript für das Python-Fenster veranschaulicht, wie das Werkzeug SubdividePolygon im unmittelbaren Modus verwendet wird.

import arcpy
arcpy.env.workspace = r"C:/data/project.gdb"
arcpy.SubdividePolygon_management(
    "studyarea", "subdivisions", "NUMBER_OF_EQUAL_PARTS", 10, "", "", 0, 
    "STRIPS")

Lizenzinformationen

  • Basic: Ja
  • Standard: Ja
  • Advanced: Ja

Verwandte Themen