Skip To Content

Innere Ausrichtung aktualisieren

Zusammenfassung

Optimiert die innere Ausrichtung der Bilder im Mosaik-Dataset durch die Konstruktion einer affinen Transformation aus einer Rahmenmarkentabelle.

Verwendung

  • Die Eingabe-Rahmenmarkentabelle ist die Ausgabe des Werkzeugs Rahmenmarken berechnen.

  • Mit diesem Werkzeug kann das Filmkoordinatensystem der Bilder in einem Mosaik-Dataset aktualisiert werden, etwa dann, wenn die Bilder einem Mosaik-Dataset hinzugefügt und danach falsch gedreht wurden.

  • Weitere Informationen zum Verwenden dieses Werkzeugs in einem Ortho-Mapping-Workflow finden Sie unter Workflow für gescannte Bilder.

Syntax

UpdateInteriorOrientation_management (input_mosaic_dataset, {where_clause}, input_fiducial_table, film_coordinate_system, {update_footprints})
ParameterErläuterungDatentyp
input_mosaic_dataset

Das aus gescannten Luftaufnahmen mithilfe des Raster-Typs "Gescannt" oder "Messbildkamera" erstellte Mosaik-Dataset.

File
where_clause
(optional)

Eine Abfragedefinitions-Zeichenfolge, die eine Teilmenge an Rastern zum Berechnen von Rahmenmarken definiert.

SQL Expression
input_fiducial_table

Die mit dem Werkzeug Rahmenmarken berechnen erstellte Rahmenmarkentabelle.

File
film_coordinate_system

Definiert das Filmkoordinatensystem der gescannten Luftaufnahme. Es wird zum Berechnen von Rahmenmarkeninformationen und affinen Transformationskonstruktionen verwendet.

  • NO_CHANGEBehalten Sie das Koordinatensystem des Mosaik-Datasets bei. Ändern Sie nicht das Film-Koordinatensystem der gescannten Luftaufnahme. Behalten Sie das Koordinatensystem des Mosaik-Datasets bei.
  • X_RIGHT_Y_UPDer Ursprung des Koordinatensystems des gescannten Fotos ist der Mittelpunkt und positive X-Werte weisen nach rechts und positive Y-Werte nach oben.
  • X_UP_Y_LEFTDer Ursprung des Koordinatensystems des gescannten Fotos ist der Mittelpunkt und positive X-Werte weisen nach oben und positive Y-Werte nach links.
  • X_LEFT_Y_DOWNDer Ursprung des Koordinatensystems des gescannten Fotos ist der Mittelpunkt und positive X-Werte weisen nach links und positive Y-Werte nach unten.
  • X_DOWN_Y_RIGHTDer Ursprung des Koordinatensystems des gescannten Fotos ist der Mittelpunkt und positive X-Werte weisen nach unten und positive Y-Werte nach rechts.
String
update_footprints
(optional)

Generiert oder aktualisiert die Footprints der digitalen Fotos im Mosaik-Dataset.

  • UPDATE_FOOTPRINTSDie Footprints werden generiert oder aktualisiert.
  • NO_FOOTPRINTSDie Footprints werden nicht generiert oder aktualisiert. Hierbei handelt es sich um die Standardeinstellung.
Boolean

Codebeispiel

UpdateInteriorOrientation – Beispiel 1 (Python-Fenster)

Dies ist ein Python-Beispiel für das Werkzeug UpdateInteriorOrientation.

arcpy.ia.VideoMultiplexer(r"C:\input_video.mpeg", r"C:\video_metadata.csv", r"C:\output_video.mpeg",
                              r"C:\Video_Multiplexer_MISB_Field_Mapping_Template.csv",
                              r"C:\Video_Multiplexer_TimeShift_Template.csv", "c:\\test\\dem.tif”)
UpdateInteriorOrientation – Beispiel 2 (eigenständiges Skript)

Dies ist ein Beispiel für ein eigenständiges Skript für das Werkzeug UpdateInteriorOrientation.

import arcpy

in_mosaic_dataset = "c:\\Test\\ortho.gdb\\orthoMD"
whereClause = ""
fiducialTable = "c:\\test\\fidducial.csv"
film_coordsys = "X_DOWN_Y_RIGHT"
update_footprints = "UPDATE"

arcpy.UpdateInteriorOrientation_management(in_mosaic_dataset, whereClause,
fiducialTable, film_coordsys, update_footprints)

Umgebungen

Dieses Werkzeug verwendet keine Geoverarbeitungsumgebungen.

Lizenzinformationen

  • ArcGIS Desktop Basic: Nein
  • ArcGIS Desktop Standard: Nein
  • ArcGIS Desktop Advanced: Ja