Skip To Content

Kartografisches Koordinatensystem (Umgebungseinstellung)

Werkzeuge, die die Umgebungseinstellung "Kartografisches Koordinatensystem" berücksichtigen, verwenden das angegebene Koordinatensystem, um die Größe, Ausdehnung und räumliche Beziehungen von Features bei Berechnungen zu bestimmen.

Eine Beschreibung, wie Koordinatensysteme bei der Geoverarbeitung berücksichtigt werden, finden Sie unter Raumbezug und Geoverarbeitung.

Verwendungshinweise

  • Beim Ausführen von Werkzeugen, die die Umgebungseinstellung "Kartografisches Koordinatensystem" berücksichtigen, wird das Koordinatensystem durch den aktiven Datenrahmen definiert, falls die Umgebungseinstellung nicht ausdrücklich festgelegt ist. Wenn kein Datenrahmen zur Anzeige verfügbar ist (weil die Werkzeuge in einem Skript oder außerhalb von ArcMap ausgeführt werden), wird das Koordinatensystem durch die Eingabedaten definiert, falls die Umgebungseinstellung nicht anderswo ausdrücklich festgelegt ist.
  • Wenn Sie angeben, dass das kartografische Koordinatensystem der Anzeige oder dem Layer entspricht, wird das Koordinatensystem gelesen und gespeichert. Wenn Sie die Umgebungseinstellung "Kartografisches Koordinatensystem" das nächste Mal überprüfen, ist es auf Wie unten angegeben eingestellt und als das Koordinatensystem definiert, das aus der Anzeige gelesen wurde. Falls Sie später das Koordinatensystem der Anzeige oder des verwendeten Layers ändern, wird die Umgebungseinstellung "Kartografisches Koordinatensystem" nicht entsprechend geändert. Sie müssen es zurücksetzen, wenn das neue Koordinatensystem übernommen werden soll.

Dialogfeldsyntax

Kartografisches Koordinatensystem: Das Koordinatensystem, das zur Bewertung der räumlichen Ausdehnung von Eingabe-Features verwendet wird.

  • Gleich wie Eingabe: Das bei der Verarbeitung für die Berechnungen verwendete Koordinatensystem entspricht dem für die Eingabe-Features definierten Koordinatensystem. Dies ist die Standardeinstellung, wenn kein aktiver Datenrahmen verfügbar ist.
  • Wie unten angegeben: Wählen Sie das Koordinatensystem für die kartografische Verarbeitung aus. Geben Sie den Namen eines Koordinatensystems an, oder suchen Sie im Dialogfeld Eigenschaften des Raumbezugs nach dem Koordinatensystem.
  • Gleich wie Anzeige: Verwendet das Koordinatensystem des aktiven Datenrahmens. Dies ist die Standardeinstellung, wenn ein aktiver Datenrahmen verfügbar ist.
  • Wie Layer <Name>: Wählen Sie das Koordinatensystem aus einem Layer in der Karte aus.

Skriptsyntax

arcpy.env.cartographicCoordinateSystem = coordinate_system

ParameterErläuterung

coordinate_system

Das Koordinatensystem, das zur Bewertung der räumlichen Ausdehnung von Eingabe-Features verwendet wird. Das Koordinatensystem kann mit einer der folgenden Angaben festgelegt werden:

Syntax für "cartographicCoordinateSystem"

Skriptbeispiel

import arcpy

# Set the cartographic coordinate system to NAD83 UTM Zone 22 North
arcpy.env.cartographicCoordinateSystem = "Coordinate Systems\Projected Coordinate Systems\Utm\Nad 1983\NAD 1983 UTM Zone 22N.prj"

Verwandte Themen