Skip To Content

Anlagen beibehalten (Umgebungseinstellung)

Werkzeuge, die die Umgebungseinstellung "Anlagen beibehalten" berücksichtigen, kopieren Anlagen aus den Eingabe-Features in die Ausgabe-Features.

Verwendungshinweise

  • Mit den folgenden Werkzeugen werden Anlagen kopiert:
    Hinweis:

    Mit dem Werkzeug Kopieren werden Anlagen ungeachtet der Umgebungseinstellung "Anlagen verwalten" immer kopiert. Dieses Werkzeug funktioniert ähnlich wie ein Einfügevorgang in der Anwendung (mit rechter Maustaste klicken, kopieren und anschließend einfügen).

  • Der Ausgabe-Workspace muss Anlagen unterstützen. Anlagen werden nicht kopiert, wenn der Ausgabe-Workspace keine Anlagen unterstützt; Shapefiles und DBF-Dateien unterstützen beispielsweise keine Anlagen.
  • Da Beziehungsklassen zum Verwalten der Verknüpfung verwendet werden und für Beziehungsklassen eine ArcGIS Desktop Standard- oder ArcGIS Desktop Advanced-Lizenz erforderlich ist, wird eine Desktop Standard- oder Desktop Advanced-Lizenz benötigt, um Anlagen beim Kopieren von Features beizubehalten. Mithilfe von ArcGIS Desktop Basic können Sie Anlagen lesen und öffnen.

Dialogfeldsyntax

Anlagen beibehalten
  • Aktiviert: Alle Anlagen werden in die Ausgabe-Feature-Class kopiert. Dies ist die Standardeinstellung.
  • Deaktiviert: Anlagen werden nicht in die Ausgabe kopiert.

Skriptsyntax

arcpy.env.maintainAttachments = True

ParameterErklärung

boolean_option

Hiermit wird festgelegt, ob Anlagen in die Ausgabe-Features kopiert werden sollen. Die Standardeinstellung ist True.

maintainAttachmentsSyntax
import arcpy
# Set the maintainAttachments environment to False (no attachment copy).
arcpy.env.maintainAttachments = False