Skip To Content

Überblick über die ModelBuilder-Werkzeuge

ModelBuilder umfasst eine Sammlung von Dienstprogrammwerkzeugen, die die Erstellung flexibler und leistungsstarker Modelle unterstützen.

Iteratoren

Iteratoren ermöglichen die Batch-Verarbeitung und die Wiederholung eines Prozesses oder einer Gruppe von Prozessen für eine Reihe von Eingaben.

Iterator Beschreibung

For

Durchläuft einen Start- und Endwert nach einem angegebenen Wert. For funktioniert hier genauso wie in jeder Skript-/Programmiersprache und wird über eine festgelegte Anzahl von Elementen ausgeführt.

While

Funktioniert genau wie "While" in jeder Skripterstellungs-/Programmiersprache und wird ausgeführt, solange eine Bedingung für die Eingabe oder den Satz von Eingaben wahr oder falsch ist.

Feature-Auswahl iterieren

Durchläuft Features in einer Feature-Class.

Zeilenauswahl iterieren

Durchläuft Zeilen in einer Tabelle.

Feldwerte iterieren

Durchläuft jeden Wert in einem Feld.

Mehrere Werte iterieren

Durchläuft eine Liste von Werten.

Datasets iterieren

Durchläuft Datasets in einem Workspace oder einem Feature-Dataset.

Feature-Classes iterieren

Durchläuft Feature-Classes in einem Workspace oder einem Feature-Dataset.

Dateien iterieren

Durchläuft Dateien in einem Ordner.

Raster iterieren

Durchläuft Raster in einem Workspace oder einem Raster-Katalog.

Tabellen iterieren

Durchläuft Tabellen in einem Workspace.

Workspaces iterieren

Durchläuft Workspaces in einem Ordner.

Dienstprogramme

ModelBuilder-Dienstprogramme umfassen verschiedene Vorgänge, die alle auf die Erweiterung der Funktionen eines Modells fokussiert sind.

Dienstprogramm Beschreibung

Wert berechnen

Gibt einen auf einem angegebenen Python-Ausdruck basierenden Wert zurück.

Werte erfassen

Erfasst Ausgabewerte eines Iterators oder konvertiert eine Liste mit mehreren Werten in eine einzelne Eingabe. Die Ausgabe von Werte erfassen kann als Eingabe in die Werkzeuge Zusammenführen, Anhängen, Mosaik und Zellenstatistik verwendet werden.

Feldwert abrufen

Ruft den Wert der ersten Zeile einer Tabelle für das angegebene Feld ab.

Pfad analysieren

Zerlegt die Eingabe beim Parsen in die Datei, den Pfad, den Namen oder die Erweiterung. Die Ausgabe kann als direkte Variable im Ausgabenamen anderer Werkzeuge verwendet werden.

Daten auswählen

Wählt ein untergeordnetes Datenelement in einem übergeordneten Datenelement (beispielsweise ein Ordner, eine Geodatabase, ein Feature-Dataset oder ein Coverage) aus.

Logisch

Logische Werkzeuge sind eine Kategorie von ModelBuilder-Dienstprogrammen, mit denen Sie den Prozessfluss in einem Modell steuern und die If-Then-Else-Logik für Verzweigungen aktivieren können.

DienstprogrammBeschreibung

Wenn Daten vorhanden

Überprüft, ob die angegebenen Daten vorhanden sind.

Wenn Feld vorhanden

Überprüft, ob die Eingabedaten die angegebenen Felder aufweisen.

Wenn Auswahl vorhanden

Überprüft, ob die Eingabedaten eine Auswahl enthalten und ob eine bestimmte Anzahl der Datensätze ausgewählt wurde.

Wenn Koordinatensystem gleich

Wertet aus, ob die Eingabedaten im angegebenen Koordinatensystem vorliegen.

Wenn Datentyp gleich

Überprüft, ob die Eingabedaten dem angegebenen Datentyp entsprechen.

Wenn Featuretyp gleich

Überprüft, ob eine Feature-Class dem angegebenen Feature-Typ entspricht.

Wenn Feldwert gleich

Überprüft, ob die Werte in einem Attributfeld einem angegebenen Wert oder Ausdruck oder zweiten Feld entsprechen.

Wenn Zeilenanzahl gleich

Überprüft, ob die Zeilenanzahl der Eingabedaten einem bestimmten Wert entspricht.

Wenn räumliche Beziehung vorhanden

Überprüft, ob die Eingabedaten eine bestimmte räumliche Beziehung enthalten.

Wenn Wert gleich

Wertet einen Eingabewert mittels eines definierten Vergleichsoperators in Bezug auf einen einzelnen Wert, eine Liste von Werten oder einen Wertebereich aus.

Verzweigungen zusammenführen

Mit dem Werkzeug Verzweigungen zusammenführen werden mindestens zwei logische Verzweigungen in eine Ausgabe zusammengeführt.

Stoppen

Für den Satz von Eingabewerten wird die Iteration fortgesetzt, wenn alle Eingabewerte "True" sind, bzw. angehalten, wenn einer der Eingabewerte "False" ist. Die Funktionalität ähnelt dem Iterator While. Das Werkzeug kann aber auch zum Beenden eines Modells verwendet werden, wenn im Modell ein While-Iterator enthalten ist und keine zusätzlichen Iteratoren hinzugefügt werden können.