Skip To Content

Werte erfassen

Zusammenfassung

Erfasst Ausgabewerte eines Iterators oder konvertiert eine Liste von Werten in eine einzelne Eingabe. Die Ausgabe von Werte erfassen kann als Eingabe für die Werkzeuge Zusammenführen (Merge), Anhängen, Mosaik und Zellenstatistik verwendet werden.

Informationen zur Funktionsweise von "Werte erfassen" in ModelBuilder

Verwendung

  • Dieses Werkzeug ist nur für die Verwendung in ModelBuilder, nicht in Python-Skripten vorgesehen.

  • Hinweis:

    Die meisten Werkzeuge in ArcGIS sind leer (ohne Farbe), wenn sie einem Modell hinzugefügt werden. Ausnahmen bilden die Werkzeuge Werte erfassen, Wenn Wert gleich, Wenn Daten vorhanden und Verzweigungen zusammenführen. Im Gegensatz zu den meisten Werkzeugen ist das Werkzeug Werte erfassen immer in einem betriebsbereiten Zustand (mit Farbe). Dies liegt daran, dass auch eine leere Eingabe für dieses Werkzeug zulässig ist und als gültige Eingabe gilt.

  • Werkzeugausgaben, die Modellparameter sind, werden der Kartenanzeige unter Verwendung des Variablennamens hinzugefügt. Wenn Sie einen Iterator im Modell verwenden und die Ausgaben aller Iterationen der Anzeige in der Karte mit dem eigentlichen eindeutigen Ausgabenamen anstelle des Namens der Variable hinzugefügt werden sollen, verbinden Sie die anzuzeigende Ausgabe mit dem Werkzeug Werte erfassen, und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die Ausgabe von Werte erfassen und legen Sie sie als Modellparameter fest.

  • Eine andere Verwendung des Werkzeugs Werte erfassen besteht darin, Ausgabeparameter aus dem Werkzeugdialogfeld zu entfernen und die Ausgabe dennoch zur Anzeige hinzuzufügen. Angenommen, das Modell verwendet das Werkzeug Puffer und die Ausgabe des Werkzeugs Puffer ist ein Modellparameter. Wenn Sie das Modell über das Werkzeugdialogfeld ausführen, wird im Werkzeugdialogfeld dieser Parameter angezeigt, und der Benutzer des Dialogfeldes kann den Speicherort der Ausgabe des Puffers ändern. Möglicherweise soll der Benutzer des Dialogfeldes diesen Speicherort jedoch nicht ändern können, d. h., der Schreibvorgang soll an einem spezifischen Speicherort erfolgen, der von den Benutzern nicht geändert werden kann.

    Ändern Sie in diesem Fall die Ausgabe von Puffer so, dass es sich nicht um einen Parameter handelt, und verbinden Sie die Ausgabe mit dem Werkzeug Werte erfassen. Legen Sie dann fest, dass die Ausgabe von Werte erfassen ein Modellparameter ist. Bei der Ausführung des Modells über das Werkzeugdialogfeld wird der Parameter nicht im Dialogfeld angezeigt, und der Benutzer kann ihn nicht ändern. Da es sich jedoch um einen Ausgabeparameter handelt, wird er zur Karte hinzugefügt. (Diese Vorgehensweise funktioniert, da die Ausgabe von Werte erfassen technisch gesehen abgeleitete In/Out-Daten darstellt und abgeleitete In/Out-Daten dem Dialogfeld nicht hinzugefügt werden.)

Syntax

CollectValues(in_value)
ParameterErklärungDatentyp
in_value
[in_value,...]

Die Eingabewerte, die erfasst werden sollen.

Any Value

Abgeleitete Ausgabe

NameErklärungDatentyp
out_value

Die erfassten Werte.

Beliebiger Wert

Umgebungen

Dieses Werkzeug verwendet keine Geoverarbeitungsumgebungen.

Lizenzinformationen

  • Basic: Ja
  • Standard: Ja
  • Advanced: Ja