Skip To Content

Nach Dimension auswählen

Zusammenfassung

Hiermit wird die Anzeige des netCDF-Layers oder die netCDF-Tabellensicht basierend auf dem Dimensionswert aktualisiert.

Verwendung

  • Bei der Eingabe für dieses Werkzeug kann es sich um einen netCDF-Raster-Layer, einen netCDF-Feature-Layer, eine netCDF-Tabellensicht, einen Mosaik-Layer oder einen Image-Service handeln. Wenn es sich bei der Eingabe um einen Mosaik-Layer oder einen Image-Service-Layer handelt, muss sie mehrdimensionale Informationen als Anlage enthalten.

    Eingaben für dieses Werkzeug können mit den Werkzeugen NetCDF-Feature-Layer erstellen, NetCDF-Raster-Layer erstellen, Mosaik-Layer erstellen, Image Server-Layer erstellen oder NetCDF-Tabellensicht erstellen erstellt werden.

  • Wenn eine Dimension nicht angegeben wird, wird ihr Wert auf den ersten vorhandenen Wert festgelegt. Dies ist die Standardeinstellung.

  • Für netCDF-Layer werden keine zusätzlichen Koordinatenvariablen in der Dropdown-Liste Dimensionswerte für den Parameter aufgeführt und können in Skripten nicht als Wert für diesen Parameter festgelegt werden.

  • Mit der Option Nach Index wird der Eingabewert als Angabe der Position bzw. des Indexes eines Dimensionswertes interpretiert. Der Index basiert auf 0, d. h., die erste Position lautet 0.

  • Dieses Werkzeug aktualisiert die Eingabe. In ModelBuilder ist eine Ausgabevariable verfügbar, mit der die aktualisierte Eingabe als Eingabe für ein anderes Werkzeug im Modell verwendet werden kann. Das Werkzeug erzeugt hierbei jedoch keine neue Ausgabe.

Syntax

SelectByDimension(in_layer_or_table, {dimension_values}, {value_selection_method})
ParameterErklärungDatentyp
in_layer_or_table

Der/die als Eingabe verwendete netCDF-Raster-Layer, netCDF-Feature-Layer, netCDF-Tabellensicht bzw. Mosaik-Layer. Wenn die Eingabe ein Mosaik-Layer ist, muss sie multidimensional sein.

Raster Layer; Feature Layer; Table View; Mosaic Layer
dimension_values
[[dimension, {value}],...]
(optional)

Ein Satz von Dimensionswertepaaren, mit denen ein Intervall einer mehrdimensionalen Variablen angegeben wird.

  • dimension: Eine netCDF-Dimension.
  • {value}: Ein Wert für die Dimension, der ein Intervall einer mehrdimensionalen Variablen angibt.
Value Table
value_selection_method
(optional)

Gibt die Auswahlmethode für Dimensionswerte an.

  • BY_VALUEDer Eingabewert entspricht dem tatsächlichen Dimensionswert.
  • BY_INDEXDer Eingabewert entspricht der Position bzw. dem Index eines Dimensionswertes. Der Index basiert auf 0, d. h., die erste Position lautet 0.
String

Abgeleitete Ausgabe

NameErklärungDatentyp
output_layer_or_table

Die aktualisierte Eingabe.

Raster-Layer; Feature-Layer; Tabellensicht

Codebeispiel

SelectByDimension – Beispiel 1 (Python-Fenster)

Aktualisiert den Layer auf Grundlage des Dimensionswertes.

import arcpy
arcpy.SelectByDimension_md("rainfall",[["lat", 20]],"BY_VALUE")
SelectByDimension – Beispiel 2 (eigenständiges Skript)

Aktualisiert den Layer auf Grundlage des Dimensionswertes.

# Name: SelectBydimension_Ex_02.py
# Description: Updates the netCDF layer display based on the dimension value.
# Requirements: none

# Import system modules
import arcpy

# Set local variables
inNetCDFLayer = "rainfall" 
valueSelect01 = ["lat", 20]
valueSelect02 = ["lon", 45]  
dimensionValues = [valueSelect01, valueSelect02]
valueSelectionMethod = ""

# Execute SelectByDimension
arcpy.SelectByDimension_md(inNetCDFLayer, dimensionValues, valueSelectionMethod)

Umgebungen

Dieses Werkzeug verwendet keine Geoverarbeitungsumgebungen.

Lizenzinformationen

  • Basic: Ja
  • Standard: Ja
  • Advanced: Ja

Verwandte Themen