Skip To Content

Gebietsplanung exportieren

Mit der Business Analyst-Lizenz verfügbar.

Zusammenfassung

Exportiert eine Gebietsplanung in eine Feature-Class. Der Export beinhaltet Datensätze aus allen Ebenen (Hierarchie) der Planung.

Verwendung

  • Es wird eine Feature-Class mit allen Ebenen erstellt.

  • Der Standardwert für den Parameter Ausgabe-Shape-Typ wird auf den primären Typ der Feature-Class (beispielsweise Grenze) festgelegt.

  • In der folgenden Bildschirmaufnahme ist ein Beispiel für drei Ebenen (drei Feature-Classes) – Basis, Gebiet und Region – dargestellt, die in eine Feature-Class exportiert wurden. Die Geometrie der Basisebene und die Attribute der einzelnen Basis-Features bestimmen das Gebiet oder die Region, dem bzw. der sie angehören.

    Exportergebnis

Syntax

ExportTerritorySolution(in_territory_solution, out_feature_class, {output_geometry_type})
ParameterErklärungDatentyp
in_territory_solution

Der Layer der Territory Design-Gebietsplanung, der exportiert wird.

Group Layer; Feature Dataset; String
out_feature_class

Die Feature-Class, die die exportierte Gebietsplanung enthält.

Feature Class
output_geometry_type
(optional)

Der Typ der zu exportierenden Feature-Geometrie.

  • TERRITORY_BOUNDARIES Polygon-Features, die die Gebietsgrenzen darstellen, werden exportiert.
  • TERRITORY_CENTERS Point-Features, die die Gebietsmittelpunkte darstellen, werden exportiert.
String

Codebeispiel

ExportTerritorySolution – Beispiel (Python-Fenster)

Das folgende Skript veranschaulicht die Verwendung des Werkzeugs ExportTerritorySolution im Python-Fenster.

import arcpy
arcpy.td.ExportTerritorySolution("SD_Tracts", r"SD Districts\SD Districts.gdb\SD_Tracts_Export", "TERRITORY_BOUNDARIES")

Lizenzinformationen

  • Basic: Erfordert Business Analyst
  • Standard: Erfordert Business Analyst
  • Advanced: Erfordert Business Analyst

Verwandte Themen