Skip To Content

Gebietsplanung neu erstellen (Territory Design)

Mit der Business Analyst-Lizenz verfügbar.

Zusammenfassung

Aktualisiert die Gebietsplanung mit Änderungen an der Basisebene.

Mit dem Werkzeug wird sichergestellt, dass Gebietsebenen mit der richtigen Gebiets-ID neu erstellt werden.

Verwendung

  • Bei den Eingabedaten muss es sich um einen vorhandenen Gebietsplanungs-Layer handeln.

  • Wird die übergeordnete ID in der Basisebenen-Attributtabelle aktualisiert, werden diese Änderungen nicht automatisch in die Gebietsebenen übernommen. Sie müssen die Gebietsebene neu erstellen, damit die Änderungen auf der übergeordneten Ebene übernommen werden.

  • Folgende Änderungen werden von dem Werkzeug unterstützt:

    • Bearbeitungen der Geometrie des Basis-Layers, wie zum Beispiel Hinzufügen, Verschieben und Löschen
    • Aktualisierungen des Attributwerts, zum Beispiel werden Attributwerte bei der Neuerstellung auf die obere Ebene aggregiert
    • Aktualisierungen der übergeordneten ID

  • Es können keine Felder gelöscht werden.

  • Werden Gebiete manuell über die Werkzeuge Territory Design im Menüband aktualisiert (z. B. Zuweisen und Zuweisung aufheben), wird das Gebiet der übergeordneten Ebene automatisch aktualisiert und muss nicht neu erstellt werden.

Syntax

RebuildTerritorySolution(in_territory_solution)
ParameterErklärungDatentyp
in_territory_solution

Die Eingabe-Gebietsplanung.

Group Layer; Feature Dataset; String

Abgeleitete Ausgabe

NameErklärungDatentyp
out_territory_solution

Die aktualisierte Gebietsplanung.

Gruppen-Layer

Codebeispiel

RebuildTerritorySolution – Beispiel (Python-Fenster)

Das folgende Skript veranschaulicht die Verwendung des Werkzeugs RebuildTerritorySolution im Python-Fenster.

import arcpy
arcpy.td.RebuildTerritorySolution("TD")

Lizenzinformationen

  • Basic: Erfordert Business Analyst
  • Standard: Erfordert Business Analyst
  • Advanced: Erfordert Business Analyst

Verwandte Themen