Skip To Content

Gebiete berechnen

Mit der Business Analyst-Lizenz verfügbar.

Zusammenfassung

Dient zum Erstellen und Ausgleichen von Gebieten auf der angegebenen Gebietsebene, vorausgesetzt die Variablen für den Gebietsausgleich sind festgelegt.

Verwendung

  • Die Anzahl der Gebiete muss für die Option Benutzerdefiniert manuell angegeben werden.

  • Für die Berechnung der optimalen Anzahl von Gebieten müssen Bedingungen festgelegt werden. Bedingungen können auf einem numerischen Wert oder auf einer Entfernung basieren.

Syntax

SolveTerritories(in_territory_solution, level, method, {number_territories})
ParameterErklärungDatentyp
in_territory_solution

Zum Berechnen der Gebiete verwendete Gebietsplanung.

Group Layer; Feature Dataset; String
level

Zum Berechnen der Gebiete verwendete Ebene.

String
method

Bestimmt die Methode, die zum Berechnen der Anzahl der Gebiete verwendet wird.

  • USER_DEFINEDDie Anzahl der Gebiete wird vom Benutzer angegeben. Dies ist die Standardeinstellung.
  • OPTIMALDie Anzahl der Gebiete wird automatisch berechnet.
String
number_territories
(optional)

Die Anzahl der anzugebenden Gebiete.

Long

Abgeleitete Ausgabe

NameErklärungDatentyp
out_territory_solution

Die aktualisierte Gebietsplanung.

Gruppen-Layer

Codebeispiel

SolveTerritories – Beispiel (Python-Fenster)

Das folgende Skript veranschaulicht die Verwendung des Werkzeugs SolveTerritories im Python-Fenster.

import arcpy
arcpy.td.SolveTerritories("TD", "Territories[1]", "USER_DEFINED",4)

Lizenzinformationen

  • Basic: Erfordert Business Analyst
  • Standard: Erfordert Business Analyst
  • Advanced: Erfordert Business Analyst

Verwandte Themen