Skip To Content

Schema speichern

Zusammenfassung

Speichert einen temporäres Netzwerkschema in der Datenbank. Sie können Zugriffsrechte und Tags zuweisen, um die Sicherheit und Durchsuchbarkeit des Schemas zu kontrollieren.

Weitere Informationen zum Speichern von Netzwerkschemas

Verwendung

  • Standardmäßig ist ein neues Netzwerkschema ein temporäres Schema, das verworfen wird, sobald die Karte, in der es referenziert wird, geschlossen wird. Wenn Sie ein temporäres Schema speichern, kann das Schema in der Datenbank beibehalten werden, um es zu einem anderen Zeitpunkt erneut zu öffnen.

  • Die Zugriffsebene gilt nur für gespeicherte Schemas. Temporäre Schemas sind in der Datenbank nicht verfügbar, ein Zugriff durch andere ist nicht möglich. Die einzige Ausnahme tritt ein, wenn das Projekt mit dem temporären Schema gespeichert und an andere verteilt wird.

  • Tags können mit dem Nummernzeichen (#) getrennt werden, um effiziente Suchvorgänge über den Bereich Schemas suchen zu ermöglichen.

  • Wenn Sie versuchen, ein inkonsistentes Schema zu speichern, tritt ein Fehler auf. Verwenden Sie in diesem Fall das Werkzeug Schema aktualisieren, um das Schema vor dem Speichern zu aktualisieren, damit es konsistent wird.

  • Wenn Sie versuchen, ein Schema mit nicht gespeicherten Bearbeitungen zu speichern, tritt ein Fehler auf. Alle Bearbeitungen müssen vor dem Speichern eines Schemas gespeichert werden, um sicherzustellen, dass im Schema der zuletzt gespeicherte Zeitpunkt der Netzwerk-Topologie in der Datenbank wiedergegeben wird.

  • Beim Versuch, ein auf einer Vorlage basierendes Schema zu speichern, dessen Schemaspeicherfunktion deaktiviert ist, tritt ein Fehler auf. Die Schemaspeicherung kann auf der Ebene der Schemavorlage mit dem Werkzeug Schemavorlage ändern blockiert werden, damit kein Datenbankplatz für nicht relevante gespeicherte Schemas verschwendet wird.

Syntax

StoreDiagram(in_network_diagram_layer, out_name, {access_right_type}, {tags})
ParameterErklärungDatentyp
in_network_diagram_layer

Der temporäre Netzwerkschema-Layer, der gespeichert werden soll.

Diagram Layer
out_name

Der Name des Ausgabe-Netzwerkschemas.

String
access_right_type
(optional)

Gibt die Ebene der Zugriffsrechte für das Eingabe-Schema an.

  • PUBLICAndere Benutzer haben vollständigen Zugriff auf das Schema. Alle können das Schema bearbeiten, aktualisieren und überschreiben. Jedoch kann niemand außer dem Schemabesitzer und dem Besitzer des Portal-Versorgungsnetzes dessen Eigenschaften mit dem Werkzeug Schemaeigenschaften ändern ändern. Dies ist die Standardeinstellung.
  • PROTECTEDAndere Benutzer haben schreibgeschützten Zugriff auf das Schema. Sie können das Schema nicht bearbeiten, aktualisieren oder überschreiben.
  • PRIVATE Andere Benutzer haben keinen Zugriff auf das Schema. Das entsprechende Schemaelement wird für andere Benutzer im Bereich Schemas suchen ausgeblendet.
String
tags
(optional)

Tags, die bei der Abfrage des gespeicherten Schemas über den Bereich Schemas suchen hilfreich sind.

Mit dem Rautezeichen (#) können Sie die Tags trennen und effiziente Schemasuchvorgänge ermöglichen.

String

Codebeispiel

StoreDiagram – Beispiel (eigenständiges Beispiel)

Das folgende eigenständige Skript veranschaulicht, wie Sie ein Netzwerkschema erstellen und in der Datenbank speichern können.

# Name: GenerateAndStoreADiagram.py
# Description:  Generate and store a diagram from a set of features based on a feature class and an attribute query.
# Import system modules
import arcpy
# Initialize variables
input_utility_network = "https://cezembre.esri.com/server/rest/services/Naperville_Electric_SQL/FeatureServer/0"
input_fc = "https://cezembre.esri.com/server/rest/services/Naperville_Electric_SQL/FeatureServer/7"
sql_expression = "SUBNETWORKNAME='RMT003'"
template_name = "Basic"
output_diagram_name = "MyBasicRMT003Diagram"
# Set overwrite option
arcpy.env.overwriteOutput = True
# Make a layer from features in the feature class filtered out using an attribute query
FeatureLayer = arcpy.MakeFeatureLayer_management(input_fc, "built_featurelayer", 
                                                 sql_expression)
# Create a diagram based on a given template name from those features
result = arcpy.CreateDiagram_un(input_utility_network, template_name, 
                                "built_featurelayer")
diagram_name = result[1]
arcpy.MakeDiagramLayer_un(input_utility_network, diagram_name, 
                          "built_diagramlayer")
# Store the resulting diagram in the database. 
arcpy.StoreDiagram_un("built_diagramlayer", output_diagram_name)

Umgebungen

Dieses Werkzeug verwendet keine Geoverarbeitungsumgebungen.

Lizenzinformationen

  • Basic: Nein
  • Standard: Ja
  • Advanced: Ja

Verwandte Themen