Als "versioniert" registrieren (Data Management)

Zusammenfassung

Hiermit wird ein Enterprise-Geodatabase-Dataset als versioniert registriert.

Weitere Informationen zum Registrieren von Daten als nach Verzweigung versioniert und traditionell versioniert.

Verwendung

  • Werkzeuge zur Versionierung funktionieren nur mit Datasets in einer Enterprise-Geodatabase. File-Geodatabases unterstützen keine Versionierung.

  • Der verwendete Versionierungstyp wird über die Datenbankverbindung für das Eingabe-Dataset bestimmt. Der Versionierungstyp wird als Eigenschaft im Dialogfeld Geodatabase-Verbindungseigenschaften einer Datenbankverbindung festgelegt. Hier erfahren Sie, wie der Versionierungstyp in den Geodatabase-Verbindungseigenschaften festgelegt wird.

  • Wird ein Feature-Dataset als versioniert registriert, werden alle Feature-Classes in diesem Feature-Dataset ebenfalls als versioniert registriert.

  • Das Eingabe-Dataset muss aus einer Datenbankverbindung stammen, die als Datenbesitzer hergestellt wurde.

  • Datasets mit aktivierter Archivierung können nicht als "versioniert" registriert werden. Wenn Sie die Archivierung für Ihre Daten bereits aktiviert haben, die Daten jedoch außerdem als "versioniert" registrieren möchten, müssen Sie die Archivierung deaktivieren, die Daten als "versioniert" registrieren und die Archivierung erneut aktivieren.

  • Hinweis:

    Wenn Sie in ein Dataset als nach Verzweigung versioniert registriert haben, muss die Client-Version des Datasets mindestens ArcGIS Pro 2.1 entsprechen. Dadurch kann das Dataset in ArcGIS Desktop nicht mehr verwendet werden.

Parameter

BeschriftungErläuterungDatentyp
Eingabe-Dataset

Das Dataset, das als versioniert registriert werden soll.

Table View; Feature Dataset
Ausgewählte Objekte mit der Option "Verschieben von Änderungen in die Basistabellen" registrieren
(optional)

Gibt an, ob Änderungen an der Default-Version in die Basistabellen verschoben werden.

  • Aktiviert: Das Dataset wird mit der Option zum Verschieben der Änderungen in die Basistabelle versioniert.
  • Deaktiviert: Das Dataset wird ohne die Option zum Verschieben der Änderungen in die Basistabelle versioniert. Dies ist die Standardeinstellung.
Boolean

Abgeleitete Ausgabe

BeschriftungErläuterungDatentyp
Aktualisiertes Eingabe-Dataset

Das aktualisierte Eingabe-Dataset.

Tabellensicht; Feature-Dataset

arcpy.management.RegisterAsVersioned(in_dataset, {edit_to_base})
NameErläuterungDatentyp
in_dataset

Das Dataset, das als versioniert registriert werden soll.

Table View; Feature Dataset
edit_to_base
(optional)

Gibt an, ob Änderungen an der Default-Version in die Basistabellen verschoben werden. Dieser Parameter kann für die Verzweigungsversionierung nicht verwendet werden.

  • NO_EDITS_TO_BASEDas Dataset wird nicht mit der Option zum Verschieben der Änderungen in die Basistabelle versioniert. Dies ist die Standardeinstellung.
  • EDITS_TO_BASEDas Dataset wird mit der Option zum Verschieben der Änderungen in die Basistabelle versioniert.
Boolean

Abgeleitete Ausgabe

NameErläuterungDatentyp
out_dataset

Das aktualisierte Eingabe-Dataset.

Tabellensicht; Feature-Dataset

Codebeispiel

Beispiel für "RegisterAsVersioned" (eigenständiges Skript)

Mit dem folgenden eigenständigen Skript wird veranschaulicht, wie ein Dataset mit dem Werkzeug RegisterAsVersioned als versioniert registriert wird.

# Name: RegisterAsVersioned_Example.py
# Description: Registers dataset as versioned
# Import system modules
import arcpy
# Set local variables
datasetName = "c:/Connections/ninefour@gdb.sde/ninefour.GDB.ctgFuseFeature"
# Execute RegisterAsVersioned
arcpy.RegisterAsVersioned_management(datasetName, "NO_EDITS_TO_BASE")

Lizenzinformationen

  • Basic: Nein
  • Standard: Erfordert J
  • Advanced: Erfordert J

Verwandte Themen