Skip To Content

Autorisieren und Starten von ArcGIS Pro mit einer Single-Use-Lizenz

Diese Informationen richten sich an Softwarelizenz-Administratoren oder Software-Benutzer. Beide können eine Single-Use-Lizenz autorisieren. Üblicherweise stellt der Softwarelizenz-Administrator dem Benutzer eine Autorisierungsnummer oder eine Provisioning-Datei bereit und der Benutzer führt den Autorisierungsprozess durch.

Da Sie zum Autorisieren einer Single-Use-Lizenz ArcGIS Pro starten, muss die Anwendung bereits auf dem Computer installiert sein. Sie müssen wissen, welche ArcGIS Pro-Lizenzstufe (Basic, Standard oder Advanced) und ggf. welche Erweiterungen Sie autorisieren möchten. Sie benötigen für ArcGIS Pro und die einzelnen Erweiterungen je eine Autorisierungsnummer oder eine Provisioning-Datei.

Autorisieren einer Single-Use-Lizenz

  1. Starten Sie ArcGIS Pro.
  2. Klicken Sie unten auf der Seite ArcGIS – Anmeldung auf Lizenzierungsoptionen konfigurieren.

    Das Dialogfeld Lizenzierung wird angezeigt.

    Hinweis:

    Wenn Sie die Seite ArcGIS – Anmeldung umgehen, klicken Sie links unten auf der ArcGIS Pro-Startseite auf Info zu ArcGIS Pro. Klicken Sie in den Optionen auf der linken Seite der Anwendung auf Lizenzierung. Klicken Sie auf der Seite Lizenzierung auf Lizenzierungsoptionen konfigurieren.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Lizenzierung auf das Dropdown-Menü Lizenztyp und dann auf Single-Use-Lizenz.
  4. Klicken Sie unter Lizenzstufe auf die Lizenzstufe, die Sie verwenden möchten: Advanced, Standard oder Basic.

    In diesem Beispiel wählen Sie die Lizenzstufe "Advanced" aus.

    Dialogfeld "Lizenzierung"

  5. Klicken Sie auf Autorisieren, um das Dialogfeld Softwareautorisierungsassistent zu öffnen.
  6. Wenn Ihnen keine Provisioning-Datei vorliegt, übernehmen Sie auf der Seite Autorisierungsoptionen unter Autorisierungsoptionen die Standardoption Ich habe meine Software installiert und möchte sie autorisieren lassen, und klicken Sie auf Weiter.
    Hinweis:

    Wenn Ihnen eine Provisioning-Datei vorliegt, klicken Sie auf die Option Ich habe eine Autorisierungsdatei erhalten und möchte nun den Autorisierungsvorgang abschließen, klicken Sie auf Durchsuchen, und navigieren Sie zum Speicherort der .prvc-Datei (beispielsweise den Ordner Downloads). Weitere Informationen finden Sie unter Provisioning-Dateien.

  7. Übernehmen Sie auf der Seite Autorisierungsmethode die Standardoption Jetzt bei Esri über das Internet autorisieren, und klicken Sie auf Weiter.
    Hinweis:

    Wenn Sie derzeit keinen Zugriff auf das Internet haben, klicken Sie auf Autorisieren Sie die Software über die Website von Esri oder per E-Mail (Sie erhalten Ihre Autorisierungsdatei), befolgen Sie die Anweisungen zum Ausfüllen des Formulars, und speichern Sie es als Textdatei. Weitere Informationen zum Durchführen des Prozesses finden Sie unter Autorisierungsdateien.

  8. Überprüfen Sie auf der Seite Autorisierungsinformationen die Richtigkeit der Kontaktinformationen, und klicken Sie auf Weiter.
  9. Überprüfen Sie auf der Seite Autorisierungsinformationen (Fortsetzung) die Richtigkeit von Organisation, Branche und Auftragsbeschreibung, und klicken Sie auf Weiter.
  10. Geben Sie auf der Seite Autorisierungsnummer der Software Ihre Lizenznummer ein.

    Autorisierungsnummer im Softwareautorisierungsassistenten

  11. Klicken Sie auf Weiter.
  12. Übernehmen Sie auf der Seite Softwareerweiterungen autorisieren die Standardoption Ich möchte zu diesem Zeitpunkt keine Erweiterungen autorisieren.
    Hinweis:

    Wenn Sie Erweiterungen autorisieren möchten, klicken Sie auf die Option Ich verfüge über Autorisierungsnummern zur Autorisierung einer oder mehrerer Erweiterungen. Geben Sie unter Erweiterungen die Autorisierungsnummern für die Erweiterungen ein, die Sie autorisieren möchten. Ausführlichere Informationen finden Sie im Abschnitt Autorisieren einer Erweiterung weiter unten.

  13. Klicken Sie auf Weiter, um die Autorisierung zu starten.

    Nach Abschluss des Vorgangs werden Sie mit einer Meldung im Dialogfeld Softwareautorisierungsassistent darüber informiert, dass Ihre Software autorisiert wurde und ab sofort verwendet werden kann.

  14. Klicken Sie auf Fertig.

    Das ArcGIS Pro-Dialogfeld Lizenzierung bleibt geöffnet. In der Liste der Produkte ist ArcGIS Pro nun lizenziert.

    ArcGIS Pro ist im Dialogfeld "Lizenzierung" lizenziert

  15. Klicken Sie im Dialogfeld Lizenzierung auf OK.

    ArcGIS Pro wird geöffnet und ist einsatzbereit.

    Hinweis:

    Wenn Sie zu einem früheren Zeitpunkt bereits bei ArcGIS Pro mit einem anderen Lizenztyp wie etwa mit einer Named-User-Lizenz angemeldet waren, werden Sie aufgefordert, die Anwendung zu schließen und neu zu starten, damit der Lizenzwechsel wirksam wird.

    In der oberen rechten Ecke der Anwendung können Sie erkennen, dass Sie nicht angemeldet sind. Um die Anwendung zu verwenden, müssen Sie sich nicht anmelden. Außerdem ist kein Lizenzierungs-Portal vorhanden. Die Anmeldung an einem aktiven Portal ist jedoch erforderlich, um Inhalte zwischen ArcGIS Pro und ArcGIS Online oder ArcGIS Enterprise auszutauschen.

    Hinweis:

    Sie können ArcGIS Pro auf einem zweiten Computer installieren. Beispielsweise können Sie das Produkt auf Ihrem Desktop und auf Ihrem Laptop installieren. ArcGIS Pro kann jedoch nicht auf zwei Computern gleichzeitig verwendet werden.

Autorisieren einer Erweiterung

Nach der Autorisierung von ArcGIS Pro müssen Sie möglicherweise eine oder mehrere Erweiterungen autorisieren. Zunächst müssen Sie eine oder mehrere Named-User-Lizenzen für das Erweiterungsprodukt in My Esri umwandeln. Führen Sie dieselben Schritte wie für die Umwandlung von Kernprodukt-Lizenzen durch, die unter Umwandeln von Named-User-Lizenzen in Single-Use-Lizenzen beschrieben. Führen Sie die folgenden Schritte durch, sobald Sie die Autorisierungsnummer erhalten haben. Der Workflow ist mit dem der Autorisierung des Kernprodukts vergleichbar.

  1. Starten Sie ArcGIS Pro.
  2. Klicken Sie auf der ArcGIS Pro-Startseite links unten im Anwendungsfenster auf Info zu ArcGIS Pro. Wenn ein Projekt geöffnet ist, klicken Sie alternativ auf die Registerkarte Projekt im Menüband.
  3. Klicken Sie in den Optionen auf der linken Seite der Anwendung auf Lizenzierung. Klicken Sie auf der Seite Lizenzierung auf Lizenzierungsoptionen konfigurieren.
  4. Klicken Sie im Dialogfeld Lizenzierung auf Autorisieren, um den Softwareautorisierungsassistenten zu öffnen.
  5. Wählen Sie auf der Seite Autorisierungsoptionen die Option Ich habe die Software bereits autorisieren lassen und möchte zusätzliche Erweiterungen autorisieren aus, und klicken Sie auf Weiter.
  6. Übernehmen Sie auf der Seite Autorisierungsmethode die Standardoption Jetzt bei Esri über das Internet autorisieren, und klicken Sie auf Weiter.
  7. Überprüfen Sie auf der Seite Autorisierungsinformationen die Richtigkeit der Kontaktinformationen, und klicken Sie auf Weiter.
  8. Überprüfen Sie auf der Seite Autorisierungsinformationen (Fortsetzung) die Richtigkeit von Organisation, Branche und Auftragsbeschreibung, und klicken Sie auf Weiter.
  9. Klicken Sie auf der Seite Softwareerweiterungen autorisieren auf die Erweiterung, die Sie autorisieren möchten, und geben Sie die Autorisierungsnummer ein.

    Die Erweiterung "Geostatistical Analyst" mit einer Autorisierungsnummer im Softwareautorisierungsassistent

  10. Klicken Sie auf Weiter.

    Nach Abschluss des Vorgangs wird mit einer Meldung im Softwareautorisierungsassistenten bestätigt, dass Ihre Software autorisiert wurde und ab sofort verwendet werden kann.

  11. Klicken Sie auf Fertig.

    Das ArcGIS Pro-Dialogfeld Lizenzierung bleibt geöffnet. In der Liste der Produkte ist die Erweiterung nun lizenziert.

    Die Erweiterung "Geostatistical Analyst" ist im Dialogfeld "Lizenzierung" lizenziert

  12. Klicken Sie im Dialogfeld Lizenzierung auf OK.

Anzeigen von Lizenzinformationen

Sie können Ihre Lizenzinformationen wie etwa Ihre Lizenzstufe und die Erweiterungen, für deren Verwendung Sie lizenziert sind, jederzeit anzeigen.

  1. Starten Sie ggf. ArcGIS Pro.
  2. Klicken Sie auf der ArcGIS Pro-Startseite links unten im Anwendungsfenster auf Info zu ArcGIS Pro. Wenn Sie an einem Projekt arbeiten, können Sie alternativ auch auf die Registerkarte Projekt im Menüband klicken.
  3. Klicken Sie in den Optionen auf der linken Seite der Anwendung auf Lizenzierung.

    Single-Use-Lizenzinformationen in ArcGIS Pro

    Die drei ArcGIS Pro-Lizenzstufen (Basic, Standard und Advanced) werden unter ArcGIS Pro Single Use License angezeigt. Ihre Lizenzstufe wird mit nicht abgeblendeten Werten angezeigt. In diesem Beispiel lautet die Lizenzstufe Advanced. (Wenn Sie eine ArcGIS-Testversion verwenden, wird nur die Lizenzstufe Advanced angezeigt.)

    Erweiterungen werden unter Esri Erweiterungen angezeigt. Sie verfügen über die Lizenz zum Verwenden einer Erweiterung mit dem Wert Ja in der Spalte Lizenziert.

    Klicken Sie auf die Schaltfläche Zurück links oben im Anwendungsfenster, oder drücken Sie die ESC-Taste, um zur ArcGIS Pro-Startseite oder zum geöffneten Projekt zurückzukehren.

Autorisieren des Offline-Modus für ArcGIS Pro

Bei Verwendung einer Single-Use-Lizenz sind Sie nicht (wie Bei Verwendung einer Named-User-Lizenz) mit einem Lizenzierungs-Portal oder (wie Bei Verwendung einer Concurrent-Use-Lizenz) mit einem Lizenzserver verbunden. Um offline zu arbeiten, müssen Sie ArcGIS Pro nicht autorisieren.

Verwandte Themen