Skip To Content

Erweitern

Mit der Spatial Analyst-Lizenz verfügbar.

Zusammenfassung

Erweitert angegebene Zonen eines Rasters um eine angegebene Zellenzahl.

Weitere Informationen zur Funktionsweise von "Erweitern"

Abbildung

Abbildung: Erweitern
OutRas = Expand(InRas1, 1, [5])

Verwendung

  • Die angegebenen Zonenwerte werden als Vordergrundzonen betrachtet, während die verbleibenden Zonenwerte als Hintergrundzonen betrachtet werden. Mit diesem Werkzeug ist es möglich, die Vordergrundzonen auf die Hintergrundzonen zu erweitern.

  • Wenn zwei Vordergrundzonen um die Erweiterung auf dieselbe Hintergrundzone konkurrieren, wird der Konflikt anhand des Wertes der Mehrzahl der umgebenden Zellen gelöst.

  • NoData-Zellen gelten immer als Hintergrundzellen. Daher können benachbarte Zellen mit jedem beliebigen Wert auf NoData-Zellen erweitert werden. NoData-Zellen werden nie auf ihre Nachbarn erweitert.

  • Weitere Informationen zur Geoverarbeitung von Umgebungen mit diesem Werkzeug finden Sie unter Analyseumgebungen und Spatial Analyst.

Syntax

Expand(in_raster, number_cells, zone_values, {expand_method})
ParameterErklärungDatentyp
in_raster

Das Eingabe-Raster, für das die identifizierten Zonen erweitert werden sollen

Die Eingabe muss den Typ "Ganzzahl" aufweisen.

Raster Layer
number_cells

Die Anzahl der Zellen, um die jede angegebene Zone erweitert werden soll.

Der Wert muss ein Ganzzahlwert größer als 1 sein.

Long
zone_values
[zone_value,...]

Die Liste der zu erweiternden Zonenwerte.

Die Zonenwerte müssen Ganzzahlwerte sein. Die Reihenfolge ist irrelevant.

Long
expand_method
(optional)

Die verwendete Methode für die Erweiterung der ausgewählten Zonen.

  • MORPHOLOGICALVerwendet eine Methode mit mathematischer Morphologie für die Erweiterung der Zonen. Dies ist die Standardeinstellung.
  • DISTANCEVerwendet eine entfernungsbasierte Methode für die Erweiterung der Zonen.

Die Option DISTANCE unterstützt parallele Verarbeitung und kann mit der Umgebungseinstellung parallelProcessingFactor gesteuert werden.

String

Rückgabewert

NameErklärungDatentyp
out_raster

Das generalisierte Ausgabe-Raster.

Die angegebenen Zonen des Eingabe-Rasters werden um die angegebene Anzahl an Zellen erweitert.

Die Ausgabe ist immer ganzzahlig.

Raster

Codebeispiel

Expand – Beispiel 1 (Python-Fenster)

In diesem Beispiel wird die durch eine Liste von Werten angegebene Zone um zwei Zellen erweitert.

import arcpy
from arcpy import env
from arcpy.sa import *
env.workspace = "C:/sapyexamples/data"
outExpand = Expand("filter", 2, [0, 6, -3])
outExpand.save("C:/sapyexamples/output/outexpand.img")
Expand – Beispiel 2 (eigenständiges Skript)

In diesem Beispiel wird die durch eine Liste von Werten angegebene Zone um zwei Zellen erweitert.

# Name: Expand_Ex_02.py
# Description: Expands specified zones of a raster 
#              by a specified number of cells.
# Requirements: Spatial Analyst Extension

# Import system modules
import arcpy
from arcpy import env
from arcpy.sa import *

# Set environment settings
env.workspace = "C:/sapyexamples/data"

# Set local variables
inRaster = "filter"
numberCells = 2
zoneValues = [0, 6, -3]

# Execute Expand
outExpand = Expand(inRaster, numberCells, zoneValues)

# Save the output 
outExpand.save("C:/sapyexamples/output/outexpand")

Lizenzinformationen

  • Basic: Erfordert Spatial Analyst
  • Standard: Erfordert Spatial Analyst
  • Advanced: Erfordert Spatial Analyst

Verwandte Themen